SENDETERMIN So, 06.07.14 | 19:20 Uhr | Das Erste

Schnappschuss Kenia: Geliebte Polstersofas

PlayWeltspiegel
Schnappschuss Kenia: Geliebte Polstersofas | Bild: BR

In Kenias Hauptstadt Nairobi kauft man Möbel am Straßenrand. Möbelhäuser sind hier was für Spießer.

Und eine schier gigantische Auswahl gibt’s von ihnen: Plüschsofas.

Ich will wissen: "Warum lieben die Kenianer ausgerechnet das Sofa so sehr?“

Liegt es an den Farben? Der Form? Oder der guten Qualität?

Shafagh:

»Ganz schön groß für einen Einsitzer. Aber… ich müsste mich ehrlich gesagt etwas an das Muster gewöhnen.«

Mister Michael mit Kunden
Mister Michael mit Kunden | Bild: Bild: BR

Nein, nein – das Muster sei genau perfekt, bezirzt Ladenbesitzer Mister Michael seine Kunden. Sofas – die müssten schließlich ordentlich was her machen.

Ein Kunde:

»Mein Sofa sollte modern aussehen und in eine Wohnung in Nairobi reinpassen. Wissen Sie, bei uns sind die Wohnungen nicht sehr geräumig. Trotzdem sollten viele Menschen darauf Platz haben.«

Wir sollen doch alle zusammen mal Probesitzen, schlägt Mister Michael vor und führt uns zu seinem Sofa Number 1. Washington heißt es. Wer hier sitzt ist Präsident.

Es wird um den Preis gefeilscht. Natürlich. Der Kunde entscheidet sich am Ende doch lieber für Dallas.

Mister Michael
Mister Michael | Bild: Bild: BR

Hinten in Mister Michaels Wellblech-Mega-Store werden die Sofas gebaut. Gefüttert sind sie mit Schaumstoff, na ja mit Schaumstoff-Resten.

Mister Michael:

»Wir kleben die Teile alle zusammen und dann kommt es ins Sofa. Bei uns wird nichts verschwendet.«

Es wird gehobelt, genäht, gehämmert – mit vollem Körpereinsatz. Das Nagel-Depot im Mund. Es muss schnell gehen. Die Nachfrage ist riesig.

"Aber warum ausgerechnet nach Sofas“, frage ich.

Mister Michael:

»Die Kenianer kaufen eher ein Sofa-Set als ein Bett. Die schlafen lieber auf dem Boden und haben dafür ein Sofa-Set. Das ist unsere Kultur. Es ist unsere Art die ganze Familie zusammenzubringen.«

Und um der Familie den nötigen Respekt zu zollen, seien die Sofas eben prunkvoll. Das Sofa als Statussymbol – ich verstehe.

Nebenan ist gerade ein Set fertig gestellt worden – und soll geliefert werden, im Kenia-Stil.

Das edle Teil darf auf keinen Fall schmutzig werden. Durch die Tür geht es gerade so. Aber die neuen Besitzer strahlen vor Stolz.

Eine Frau:

»Wir lieben unsere Sofas. Wegen des Materials und des Designs.«

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist: Mister Michael würde bestimmt auch nach Deutschland liefern.

Autorin: Shafagh Laghai / ARD Nairobi

Stand: 05.01.2015 09:30 Uhr

4 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

So, 06.07.14 | 19:20 Uhr
Das Erste

Produktion

Bayerischer Rundfunk
für
DasErste