SENDETERMIN So., 01.11.20 | 23:35 Uhr | Das Erste

Hallgrímur Helgason: "60 Kilo Sonnenschein" (Tropen Verlag)

PlayHelgason

Ein ungewöhnlicher Titel für einen isländischen Roman – dort im Hohen Norden vermutet man eher graue Tage und endlose Nächte. Und in der Tat ist es dunkel und kalt, als der Bauer Eilífur Gudmundson an einem Heiligabend seinen zweijährigen Sohn als einzigen Überlebenden aus dem zugeschneiten Gehöft retten kann. Mit der Geschichte des Jungen, der Gestur heißt, also "Gast", erzählt Hallgrímur Helgason, einer der orginellsten isländischen Autoren, auch die Geschichte seines Landes. Ein Dorf an der Nordküste wird zum Schauplatz schrecklicher und wundervoller Ereignisse, Fischfänger und Frachtschiffe bringen Wohlstand, Träume und Illusionen in das trostlose Kaff, das sich im Lauf der Jahrzehnte in einen modernen Industriestandort verwandelt.

Helgasons Buch ist aber keine einfache Chronik – er entwirft eine Welt voller Schönheit und Absurdität, macht aus der historischen Erzählung fast einen Schelmenroman und erinnert mit seinem ironischen Stil immer wieder daran, dass er, der Schriftsteller, es ist, der die Figuren durch das Helldunkel dieser faszinierenden Insel navigiert.

Hallgrímur Helgason: "60 Kilo Sonnenschein" (Tropen Verlag)

Stand: 01.11.2020 18:00 Uhr

5 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.