SENDETERMIN Mo., 23.11.20 | 00:05 Uhr | Das Erste

Denis Scheck empfiehlt: Laurent Binet "Eroberung"

PlayDenis Scheck empfiehlt "Eroberung"
Denis Scheck empfiehlt: Laurent Binet "Eroberung" | Video verfügbar bis 23.11.2025 | Bild: ARD

"Was wäre, wenn …": So lautet eine der Urfragen der Literatur. Heute möchte ich Ihnen als allererstes einen überaus vergnüglichen und gleichzeitig intellektuell faszinierenden Roman vorstellen, der dieser Was-wäre-wenn-Literatur eine überaus reizvolle Facette hinzufügt: Laurent Binet mit seinem Roman "Eroberung".

Die Ausgangsfrage ist ganz einfach. Was wäre, fragt Laurent Binet, wenn nicht die Europäer mit Christoph Columbus, Francisco Pizarro und Fernando Cortez in die Neue Welt eingefallen wären, sondern das Pferd, das Eisen und das Rad schon mit den Isländern im elften Jahrhundert zu den Inkas gelangt wären? Was wäre, wenn Columbus mit seiner Expedition sang- und klanglos gescheitert wäre? Stattdessen aber umgekehrt ein Inka-Herrscher auf der Flucht vor einem Bürgerkrieg über Kuba in die Neue Welt Europa gelangt wäre? So beginnt Laurent Binets Roman "Eroberung".

Wir lesen gebannt vom Inka Atahualpa, der mit einem winzigen Gefolge von einhundertdreiundachtzig Männern und Frauen sowie einigen Papageien und einem Puma erst nach Portugal und dann nach Spanien gelangt, wo es ihm durch ein militärhistorisch atemberaubendes Bravourstück gelingt, das Reich von Kaiser Karl V. an sich zu reißen. Und damit nicht genug. Der Inka wird mit seiner Sonnenreligion zu einem spannenden theologischen Herausforderer für Martin Luther, denn anders als der Mönch aus Wittenberg zeigt sich Atahualpa offen für die Klagen der revoltierenden Bauern …

Laurent Binet kehrt den kolonialistischen Blick radikal um. Das Europa des 16. Jahrhunderts einmal durch die Augen eines Inkas als eine durch und durch korrupte und grausame Gesellschaft wahrzunehmen und sich über die barbarischen Sitten der Anhänger des "Angenagelten Gottes" zu mokieren, ist ein großer Literaturspaß. Also vertrauen Sie mir, ich weiß was ich tue, und lesen Sie Laurent Binets Roman "Eroberung", erschienen in der deutschen Übersetzung von Kristian Wachinger im Rowohlt Verlag.

Stand: 23.11.2020 00:05 Uhr

13 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Mo., 23.11.20 | 00:05 Uhr
Das Erste

Produktion

Westdeutscher Rundfunk
für
DasErste