Die ARD-Themenwoche Heimat im Ersten

ARD-Themenwoche "Heimat"
ARD-Themenwoche "Heimat" | Bild: Das Erste

Millionen Menschen müssen aus ihrer Heimat fliehen. Hunderttausende suchen bei uns ein neues Zuhause, eine neue Heimat. In der ARD-Themenwoche Heimat vom 4. bis 10. Oktober setzen unter der Federführung des Südwestrundfunks (SWR) Das Erste, alle Dritten Programme, die Partnerprogramme Arte, 3sat, Phoenix und Deutsche Welle sowie die Hörfunkwellen und die Webangebote der ARD einen Schwerpunkt auf die Facetten dieses so aktuellen wie vielfältigen Themas.

Die prominenten Paten

Paten der ARD Themenwoche Heimat: Natalia Wörner, Herbert Grönemeyer und Mesut Özil (v.l.n.r.)
Paten der ARD Themenwoche Heimat: Natalia Wörner, Herbert Grönemeyer und Mesut Özil (v.l.n.r.) | Bild: SWR/Mirjam Knickriem; SWR/Lars Baron/FIFA via Getty Images

Als Paten der Themenwoche engagieren sich Schauspielerin Natalia Wörner, Musiker Herbert Grönemeyer und Fußball-Profi Mesut Özil.

"Deutschland. Dein Tag"

Deutschland. Dein Tag.
Deutschland. Dein Tag. | Bild: Das Erste

Auftakt der Themenwoche ist die zwölfstündige, multimediale Echtzeitdokumentation "Deutschland. Dein Tag" (NDR, SWR, rbb, DW) am Sonntag, 4. Oktober 2015, ab 6:00 Uhr bis 18:00 Uhr. 99 Menschen wurden ein Jahr zuvor an über 80 Orten mit der Kamera begleitet und Momentaufnahmen ihres ganz persönlichen Sonntags eingefangen. Millionen Menschen arbeiten an Sonntagen, um unser Leben in gewohnten Bahnen zu halten. Auch diesem Aspekt trägt die Dokumentation Rechnung und zeigt u. a. eine Zugbegleiterin, eine Hebamme, Mitarbeiter im Asylbewerberheim und viele mehr bei ihrem Dienst.

Talk und Dokus zur ARD-Themenwoche im Ersten

Die aktuellen Magazine und der "Weltspiegel" (SWR), das Gesprächsformat von "Günther Jauch" (ARD), Reportagen wie "#Beckmann" (NDR), Dokumentationen wie "Zum Glück Deutschland" (WDR/BR/NDR) oder "Neue Heimat Hunsrück" (SWR) werden ihren ganz eigenen Beitrag zum Schwerpunkt anbieten.

Das Kinderprogramm des Ersten beschäftigt sich genauso mit dem Thema "Heimat" wie Dieter Nuhr am Donnerstag, 8. Oktober 2015, um 22:45 Uhr in "Nuhr daheim" (rbb).

Filme zur ARD-Themenwoche im Ersten

Drei Fernsehfilme nähern sich auf ihre ganze eigene, emotionale Weise diesem Thema an.

Latife (Neda Rahmanian)
Die türkische Akademikerin Latife | Bild: ARD Degeto / Christian Stollwerk

Am Montag, 5. Oktober 2015, um 20:15 Uhr erzählt "Leberkäseland" (ARD Degeto) die Geschichte einer türkischen Akademikerin, die ihrem Mann in den 60er Jahren von Istanbul ins Ruhrgebiet folgt und die sich, anders als ihre Familie, hier anfänglich schwer zurechtfindet.

"Blütenträume" (SWR), am FilmMittwoch, 7. Oktober 2015, um 20:15 Uhr beleuchtet eine andere Facette des Begriffs Heimat: die Idee von einem Zuhause in uns selbst, das wir am liebsten mit einem Partner teilen wollen.

Die Botschaft des Roadmovies "Heimat ist kein Ort" (ARD Degeto) am Freitag, 9. Oktober 2015, um 20:15 Uhr: Das Gefühl von Heimat entsteht durch eine gemeinsam erlebte Geschichte, durch Gemeinschaft und ein Sich-aufeinander-Einlassen.

Dampfnudelblues. Ein Eberhoferkrimi
Dampfnudelblues. Ein Eberhoferkrimi | Bild: DasErste.de

Schon am Vorabend der ARD-Themenwoche zeigt Das Erste am 3. Oktober 2015, ab 23:40 Uhr Edgar Reitz‘ großes Kinoepos "Die andere Heimat"; am Sonntag, 4. Oktober 2015, um 0:05 Uhr wiederholt Das Erste den Kinofilm von Michael Haneke "Das weiße Band" und am Donnerstag, 8. Oktober 2015, um 20:15 Uhr den Kinofilm "Dampfnudelblues".

Statements zur ARD-Themenwoche

Peter Boudgoust, Intendant des SWR:

»Nicht zuletzt angesichts der aktuellen Situation von Flüchtlingen, die eine neue Heimat suchen, ist Heimat ein zentrales Thema. Wir beleuchten in der ARD-Themenwoche alle Facetten der Heimat und liefern damit den Stoff für eine wichtige gesellschaftliche Debatte – das ist der vielbeschworene öffentlich-rechtliche Mehrwert.«

Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen:

»Die aktuelle Flüchtlingskrise zwingt uns, über den Begriff der Heimat neu nachzudenken. Vor allem macht sie deutlich, wie wichtig Heimat im Angesicht des millionenfachen Verlusts derselben ist. Was Heimat bedeuten kann, darüber erzählen unsere Fernsehfilme auf sehr bewegende Weise. Die aktuellen Magazine, Dokumentationen und Gesprächsformate im Ersten werden ebenfalls ihren ganz eigenen Blick auf das Thema werfen.«

In der ARD-Themenwoche Heimat werden die unterschiedlichsten Facetten von Heimat aufgegriffen: aktuelle, politische Aspekte; die vielfältige, reiche Kultur, die Heimat ausmacht, aber auch die moderne, oft digitale Heimat, die aktuellen Trends und das Heimatgefühl der jungen Generation.