25 Mal "Tatort" Stuttgart

Zum zweiten Mal hat die Ankündigung des unbekannten Täters sich bestätigt: Thorsten Lannert (Richy Müller) und Sebastian Bootz (Felix Klare) mit der Leiche eines jungen Joggers.
Zum zweiten Mal hat die Ankündigung des unbekannten Täters sich bestätigt: Thorsten Lannert und Sebastian Bootz mit der Leiche eines jungen Joggers. | Bild: SWR / Benoît Linder

Richy Müller

»25 ist eine beeindruckende Zahl und auch ein Synonym für Jubiläen. Dann auch noch solch einen gelungenen gemacht zu haben, ist sehr erfreulich. Auf die nächsten 25!«

Felix Klare

»25 Filme mit Lannert & Bootz, 25 mal Verbrecher*innen klar gemacht, 25 mal Richy & und Felix – ja, ich bin ein bisschen stolz drauf.

Es hat immer wieder Spaß gemacht mit allen Kolleg*innen diese Geschichten zu verwirklichen – danke an alle, vor, hinter und neben der Kamera. Dass unsere geliebte, hübsche und strenge Staatsanwältin nun nicht mehr dabei sein wird, ist sehr schade, doch ich bin mir sicher, dass sie für den ein oder andern Fall zurückkehren wird!

Den neuen Fall "Du allein" hat endlich eine Frau inszeniert: Friederike Jehn. Und ich finde das Resultat sehr gelungen. Der Film hat vor allem Atmosphäre, was ich beim Lesen und sogar beim Spielen gar nicht so sehr empfunden habe. Das ist toll. Für mich ist vor allem das Thema Liebe hervorzuheben, welches im Tatort ja eher selten anklingt – da hoffe ich auf mehr!

Im großen und ganzen hoffe ich auch, dass wir euch noch mindestens 25 weitere spannende Tatorte aus Stuttgart präsentieren werden! In diesem Sinn bleibt Basti Bootz auch weiterhin an eurer Seite.«

4 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sprungmarken zur Textstelle

Zum Fall

Bildergalerie

Interview mit der Regisseurin