SENDETERMIN Do, 17.09.15 | 20:15 Uhr | WDR Fernsehen

Tod einer Lehrerin

Eshe Steger und Lena
Eshe Steger und Lena | Bild: SWR/Stephanie Schweigert

Fernsehfilm Deutschland 2011

Zum Schuljahresbeginn taucht Lehrerin Heike Fuchs nicht in ihrer Klasse auf. Als die Polizei sie in ihrer Wohnung findet, ist schnell klar, dass Heike Fuchs schon vor Wochen in ihrem Zimmerspringbrunnen ertränkt wurde.

Lena Odenthal fällt am Tatort ein junges schwarzes Mädchen auf, das offensichtlich in die Wohnung wollte, aber beim Anblick der Polizei sofort wegrennt. Als Lena dieses Mädchen in der Schule wiedertrifft, bestärkt das ihren Verdacht, dass Schülerin Eshe Steger etwas Wichtiges über Frau Fuchs zu sagen hätte. Doch Eshe schweigt hartnäckig und wird darin von ihrer Mutter Dafina und ihrem Stiefvater Enno unterstützt. Trotzdem, eine Verbindung scheint vorhanden zu sein, denn Heike Fuchs war Besucherin im deutsch-afrikanischen Begegnungszentrum, in dem auch die Stegers eine Rolle spielen. Nur ganz selten und nur wegen eines Kunstprojekts, versichert die Leiterin Regula Großmann. Trotzdem bleibt Lena misstrauisch.

Das Ehepaar Betz dagegen redet nicht nur mit Lena und Kopper, sondern lässt sogar eine gewisse Freude über den Tod der Lehrerin erkennen. In den Augen der Familie Betz war Heike Fuchs schuld am Tod ihres Sohnes Nico, der bei einer Klassenfahrt mitten in der Nacht betrunken zum Baden ins Meer ging und dabei umkam. Im darauf folgenden Prozess wurde Heike Fuchs vom Gericht freigesprochen – nicht jedoch von den Eltern. Vermutlich wurde Heike Fuchs kurz nach der Verkündung des Urteils getötet. Ein starkes Indiz gegen das Ehepaar Betz, zumal ihnen Paul, ein Mitschüler Nicos, nach dem Prozess neue Informationen über die Lehrerin und ihre Beschäftigung in jener Nacht gegeben hatte.

Über die Vorkommnisse im Landschulheim redet Exschüler Paul noch ganz offen, wobei ziemlich schnell klar wird, dass er nicht viel von Nico hielt und mit ihm um Eshes Gunst konkurrierte. Als es aber um seinen eigenen Groll gegen die Lehrerin geht – Paul musste die Schule verlassen, weil Heike Fuchs angesichts seiner Mathematikleistungen unbarmherzig blieb – zieht der 17-Jährige es vor abzuhauen. Kein gutes Zeichen.

Während Kopper Herrn Betz' Alibi überprüft, geht Lena den rätselhaften Aufzeichnungen nach, die Heike Fuchs zum Thema Afrika hinterlassen hat. Offensichtlich beschäftigte sie sich intensiv und engagiert mit einer bestimmten Frage – nur welche das sein soll, erschließt sich nicht. Im Begegnungszentrum kann weder Regula Großmann noch Dafina Steger Lena Odenthal weiterhelfen. Gerade das macht die Kommissarin noch misstrauischer. Eshes Wissen wird ihr weiterhelfen, dessen ist sich Lena sicher. Aber wie soll sie das Mädchen dazu bewegen, sich ihr zu offenbaren? Erst als die latente Bedrohung, die über Eshe schwebt, zur realen Gefahr wird, überwindet sich das Mädchen, Lena zu Hilfe zu rufen.

Musikliste
Nek | Laura non c'é
Eros Ramazotti | Questo mio vivere
Bhundu boys | Anna

In der TERRE DES FEMMES-Beratungsstelle erhalten Betroffene und MitarbeiterInnen von Behörden und anderen Institutionen Unterstützung. Wir bieten persönliche Beratung, Prävention oder die Vermittlung zu einer geeigneten Beratungsstelle vor Ort an. Weitere Informationen und Möglichkeiten, für ein Ende weiblicher Genitalverstümmelung aktiv zu werden unter: www.frauenrechte.de

Die TaskForce FGM bietet mit "SOS FGM" ein bundesweites Notruf- und Beratungsangebot, um einen verantwortungsvollen Umgang im Fall von drohender oder verübter Genitalverstümmelung sicherzustellen. www.taskforcefgm.de

Weitere Informationen finden Sie auch hier

www.bdk.de

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Lena Odenthal Ulrike Folkerts
Mario Kopper Andreas Hoppe
Peter Becker Peter Espeloer
Edith Keller Annalena Schmidt
Eshe Steger Corazon Herbsthofer
Dafina Steger Florence Kasumba
Enno Steger Wolfgang Michael
Paul Vincent Redetzki
Regula Grossmann Petra Zieser
Dr. Grossmann Stephan Schwartz
Meeka Steger Emisya Valeta
Frau Seitz Christiane Bachschmidt
Marie Claudia Eisinger
Nachbar Karl-Heinz Gierke
Frau Betz Silke Geertz
Herr Betz Rüdiger Klink
Regie: Thomas Freudner
Buch: Hans Gerd Müller-Welters und Thomas Freundner
Kamera: Andreas Schäfauer

Erstausstrahlung: 11.09.2011

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Do, 17.09.15 | 20:15 Uhr
WDR Fernsehen

Bildergalerie

Die Ermittler

Produktion

Südwestrundfunk
für
DasErste

Fälle nach Kategorien suchen

Suche im Archiv von Tatort nach Kommissar
Suche im Archiv von Tatort nach ehemaligen Kommissaren
Suche im Archiv von Tatort nach Titel