Statement von Thomas Jauch

Er führte Regie bei "Tatort: Mord ist die beste Medizin"

Tatort Münster – Mord ist die beste Medizin: Prof. Boerne (Jan Josef Liefers) lässt sich im Sanusklinikum untersuchen.
Prof. Boerne diagnostiziert eine schwere Erkrankung – bei sich selbst. | Bild: WDR/Filmpool Fiction / Wolfgang Ennenbach

»Die Herausforderung besteht, wie bei allen Teams, darin, auf die Figuren und deren Eigenheiten einzugehen. Man muss dem vorhandenen Format dienen. Das Ausleuchten neuer Facetten nennt man dann die persönliche Handschrift und es freut mich, dass die Spiellaune von Jan Josef und Axel ein paar neue Aspekte in der Beziehung Boerne-Thiel zu Tage gefördert hat. Und auf das Drehbuch von Dorothee Schön konnte man sich verlassen – das hilft ungemein.«

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.