Drehbuch und Regie

Auch der Besucherraum in der JVA ist festlich geschmückt: Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) ist hier zu einer Befragung.
Auch der Besucherraum in der JVA ist festlich geschmückt: Prof. Karl-Friedrich Boerne ist hier zu einer Befragung. | Bild: WDR / Martin Valentin Menke

Die Drehbuchautoren Jan Hinter und Stefan Cantz über den Film

»Unsere Geschichte spielt im vorweihnachtlichen Münster und einer unserer Protagonisten stammt aus Russland. Das verniedlichende 'Väterchen Frost', die russischen Variante des Weihnachtsmanns, ist der krasse Gegensatz zu der Gefahr, die von der Figur ausgeht und der 'Frost' steht stellvertretend für die Kälte und Rücksichtslosigkeit, mit der sie ihre Ziele verfolgt.«

Regisseur Torsten C. Fischer über den Weihnachtskrimi

»'Münster-Tatorte' sind ja stets weniger Kriminalfilme, sondern eher einer humoristischen Unterhaltung verpflichtet. Ich bin selbst in Westfalen unter Münster aufgewachsen, und deshalb habe ich gerne das Angebot angenommen, hier einmal einen 'Tatort' zu inszenieren. Zudem gab es die besondere Herausforderung, einen Film für die Vorweihnachtszeit, ja einen Weihnachtskrimi zu inszenieren. Im Drehbuch wimmelt es ja nur so von Weihnachtsmännern, was sich aber unter dem Kostüm versteckt, birgt manche Überraschung. Wir haben deshalb gezielt auf märchenhafte Elemente gesetzt, eine charmante, romantische Erzählfärbung gesucht. Wir wollten spielerisch mit Hilfe von Traumsequenzen und Märchenzitate solch einem Weihnachtsfilm-Genre begegnen, haben aber stets die Nähe zu den Figuren gesucht. Und nicht den 'Gag': Sondern eher einen ironisch-augenzwinkernden, zuweilen sogar melancholischen Ton.«

3 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sprungmarken zur Textstelle

Zurück zum Film

Zu den Darstellern und ihren Rollen