Niklas Osterloh ist Frank van Dijk

Frank van Dijk (Niklas Osterloh)
Frank van Dijk (Niklas Osterloh) | Bild: ARD / Martin Valentin Menke

Frank van Dijk ist als Kind von den Niederlanden nach Duisburg gezogen, zurück in das Heimatland seiner Mutter, die ihn alleine großgezogen hat. Sein Vater, der in Holland lebt, ist ihm fremd und er hat ihn jahrelang nicht gesehen. Frank ist eine absolute Wasserratte und verbringt jede freie Minute auf und in dem nassen Element.

Der Job bei der Wasserschutzpolizei passt zu ihm wie Sand zum Strand, und mit großer Leidenschaft heizt er mit Vollgas durch den Duisburger Hafen, um Verbrecher dingfest zu machen. In seiner Freizeit fährt der durchtrainierte Sunnyboy Jetski, Wakeboard oder chillt einfach nur in der Sonne. Frank lebt auf seinem eigenen Hausboot im alten Eisenbahnbassin. Das ist eigentlich nicht erlaubt, aber was soll er machen: Sich selbst einen Strafzettel schreiben?

Franks gutes Aussehen kombiniert mit seinem lockeren Lebensstil zieht Frauen an wie ein Magnet. Und so ist die Liste seiner Affären und Ex-Freundinnen lang. Mit seiner positiven und humorvollen Art fliegen ihm auch die Herzen auf dem „WaPo“-Revier zu, nur Kollegin Arda scheint so gar nicht auf Franks Charme zu reagieren.

Niklas Osterloh über seine Rolle:

»Das Wasser ist die Heimat von Frank van Dijk und er fühlt sich an Bord der ‚WaPo‘ pudelwohl. Er ist der Bootsführer und patrouilliert den Fluss hoch und runter – am liebsten natürlich mit Highspeed. Charmant ist er auch noch. Frank gehört einfach zur ‚WaPo‘ wie der Wind und das Wasser.«

Blättern zwischen Darstellern