Yasemin Cetinkaya ist Arda Turan

Arda Turan (Yasemin Cetinkaya)
Arda Turan (Yasemin Cetinkaya) | Bild: ARD / Martin Valentin Menke

Ardas Eltern sind als Gastarbeiter nach Deutschland gekommen und ihre Tochter kommt in Duisburg auf die Welt. Den Eltern ist wichtig, ihrer Tochter in der neuen Heimat alle Möglichkeiten zu bieten. Früh fängt Arda mit Schwimmen an, gewinnt einen Wettkampf nach dem anderen und schafft es in den Kader der Junioren- Nationalmannschaft.

Nach dem Abitur geht sie zur Polizei und Dank deren Sportfördergruppe sogar bis zu den Olympischen Spielen nach Rio de Janeiro. Arda Turan ist ein echtes Kind des Ruhrpotts und mit ihrer quirligen Art bringt sie frischen Wind aufs Revier der Wasserschutzpolizei.

Sie ist ehrgeizig, scheut kein Risiko und sagt was sie denkt. An ihre direkte Art muss man sich gewöhnen, vor allem Kollege Jäger hat damit so seine Probleme.

Yasemin Cetinkaya über ihre Rolle:

»Vor Arda Turan als Hochleistungsschwimmerin sollte man sich in Acht nehmen, denn ihr reicht so schnell keiner das Wasser. Arda ist ein komplett gerader Mensch und weiß sich durchzusetzen. Sie ist mutig, zielstrebig, aber auch empathisch und ein Teamplayer.«

Blättern zwischen Darstellern