SENDETERMIN So, 10.09.17 | 19:20 Uhr | Das Erste

Ägypten: Warum wird in Kairo so viel gehupt?

Taxifahrer Walid
Taxifahrer Walid

"Sie hupen, damit wir Fußgänger aufpassen." "Manche sagen Schimpfwörter mit der Hupe." "Es geht um Kommunikation zwischen den Autos, die Fahrer geben sich Zeichen. Wir Ägypter haben da eine eigene Sprache!"

Hupen als Sprache
Hupen als Sprache

Der beste Dolmetscher für diese ägyptische Hupsprache ist natürlich ein Taxifahrer. Gibt es Töne, die eine bestimmte Bedeutung haben? "Wenn ich zum Beispiel nachhause komme, hupe ich diese Melodie: Tuuut tut tut. Wenn ich so hupe, kommt mein Sohn sofort runter. Oder wenn jemand die Geliebte abholt: Sobald er an ihrem Haus ist, hupt er: "Ich liebe dich!'"

Da lacht Taxifahrer Walid
Da lacht Taxifahrer Walid

Dann ist also das ganze Gehupe eigentlich nur ein angeregtes Gespräch! Aber was hupt man, wenn einem jemand die Vorfahrt nimmt? "Tutut" Als ich frage, was das heißt, wird Taxifahrer Walid verlegen... "Hurensohn" geht ihm schwer über die Lippen. "Tututut. Und die Steigerung: Sohn der Tochter, der Tochter, der Tochter der Hure!"

Man kann sogar Drogen kaufen mit Hupsignalen. Nur eins schafft das Getute schon lang nicht mehr: eine freie Fahrbahn. Walid meint, die Fußgänger könnte man höchstens mit der Pistole vertreiben, lacht und bedankt sich freundlich für die Fahrt, mit der Hupe natürlich!

Autorin: Esther Saoub, ARD Kairo

Stand: 13.09.2017 18:46 Uhr

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

So, 10.09.17 | 19:20 Uhr
Das Erste