Weltspiegel – Auslandskorrespondenten berichten

Weltspiegel vom 01.07.2018

Aktuelles

Weltspiegel vom 10.06.2018

Mexiko: Schüsse im Urlaubsparadies

Der Tourismus boomt in der mexikanischen Karibik, allein im ersten Quartal dieses Jahres reisten rund zehn Millionen Urlauber dorthin, darunter viele Deutsche. | mehr

Myanmar: Ölförderung in Handarbeit

Moe Win ist 21 Jahre alt und träumt davon, reich zu werden. Seit vier Jahren bohrt er zusammen mit seiner Frau Ma Myint Aye, 25 im Zentrum von Myanmar nach Öl. | mehr

Peru: Eine Oma als Fußballtrainerin

Sie ist 92 Jahre alt und steht seit Jahrzehnten auf dem Fußballplatz: María Angélica Ramos, von allen nur "die Alte" genannt. Wenn sie ihre weiße Kappe aufsetzt und die rote Trillerpfeife umhängt, stehen ihre jungen Kicker stramm. | mehr

Russland: Die Wanderarbeiter der WM

Die Fußball-WM in Russland soll ein fröhliches Fest werden und viel Prestige bringen. Für die russischen Sicherheitsdienste ist die Mega-Veranstaltung eine Herausforderung. | mehr

Japan: Der schwierige Nachbar Nordkorea

Wenige Tage vor dem Gipfel-Treffen mit Nordkoreas Machthaber drängt Japan den US-Präsidenten, dort auch Kims Mittelstreckenraketen anzusprechen, die Tokio bedrohen. | mehr

Weltspiegel vom 03.06.2017

Weltspiegel-Reportage

Weltspiegel extra

Hintergrund

Weltspiegel extra: Faustpfand der Türkei

Vor fast 300 Tagen ist Deniz Yücel, Türkeikorrespondent der Tageszeitung "Die Welt", festgenommen worden. Bis heute wurde keine Anklage erhoben. Weltspiegel extra begleitet den Kampf von Yücels Schwester und seiner Ehefrau um Freilassung. | mehr

Weltspiegel extra: "Harvey" in den USA

Der Süden der USA ist seit einer Woche im Ausnahmezustand. Mit Tropensturm "Harvey" kamen die Rekordregenfälle über Texas. Allein in der Millionenmetropole Houston sind 30.000 Menschen obdachlos. | mehr

Weltspiegel extra: Venezuelas Schicksalstag

Venezuelas Präsident Maduro will die Verfassung ändern, seine Macht stärken. Wird das Land damit endgültig zur Diktatur? Täglich werden die Demonstrationen gewalttätiger. Jeder Tag ist ein Schicksalstag in Venezuela.   | mehr

Weltspiegel extra: Mossul – Die Befreiung

Die Stadt galt als die Hauptstadt des IS. Hier in der Al-Nuri-Moschee hatte der IS-Chef Al-Baghdadi das Kalifat ausgerufen. Jetzt ist Mossul praktisch vom IS befreit. | mehr

Weltspiegel Reportage
Weltspiegel extra
ARD-Korrespondenten weltweit

Social Media

Weltspiegel bei Twitter
Weltspiegel bei Facebook
Weltspiegel auf Youtube