SENDETERMIN Mi., 05.06.24 | 21:30 Uhr | Das Erste

Einigkeit und Recht und Vielfalt

Nationalspieler Jonathan Tah äußert sich im Film zu den Themen Identifikation und Rassismus“.
Nationalspieler Jonathan Tah äußert sich im Film zu den Themen Identifikation und Rassismus“.

Im Jahr 2024 ist eine multikulturelle Nationalmannschaft selbstverständlich. Zur Zeit des sogenannten „Sommermärchens“ 2006, des letzten großen Fußball-Turniers in Deutschland, sah das noch ganz anders aus. Was ist in diesen knapp 20 Jahren in diesem Land passiert? Und welche Rolle kann eine vielfältige Nationalmannschaft im Einwanderungsland Deutschland haben? Der Film nimmt das Publikum mit auf eine Zeitreise und beschreibt den Weg der Nationalmannschaft zu einer diversen Einheit durch Gespräche mit aktuellen und ehemaligen Nationalspielern, Alltagsbeobachtern und prominenten Persönlichkeiten. Auf diesem Resonanzboden macht der Film gleichzeitig gesellschaftliche Zusammenhänge in Deutschland sichtbar, zu Themen wie Integration, Rassismus und Identifikation. Es entsteht eine Relevanz, die weit über den Fußball hinausgeht.

82 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt über das Kontaktformular an die ARD-Zuschauerredaktion: https://hilfe.ard.de/kontakt/. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.