SENDETERMIN Mo., 22.05.23 | 23:35 Uhr | Das Erste

ARD History: Start Up Lilienthal

Als es Zukunft gab

PlayStart Up Lilienthal erzählt eine Heldengeschichte. Der Flugpionier Otto Lilienthal gründet im Berlin des 19. Jahrhunderts das erste Start-up-Unternehmen der Luftfahrttechnik, um sich und der ganzen Menschheit den Traum vom Fliegen zu erfüllen. - Julius Feldmeier ist Gustav Lilienthal.
Start Up Lilienthal – Als es Zukunft gab | Video verfügbar bis 22.05.2024 | Bild: rbb/NDR/Striegnitz

Otto Lilienthal hatte etwas, was die Gesellschaft heute glaubt verloren zu haben: Vertrauen in die Zukunft. Die Luftfahrt war für Lilienthal Ausdruck seiner Vision von Völkerverständigung und der Sicherung des weltweiten Friedens. Sein Einfluss auf die Luftfahrt ist viel größer und umfassender, als bisher angenommen wurde: Er ist nicht nur der Mann, der als erstes wie ein Vogel über die Köpfe der anderen hinweg geflogen ist. Mit Lilienthal beginnt eine neue Kulturepoche.

Die Geschichte des Flugpioniers Otto Lilienthal

Der Schauspieler Julius Feldmeier („Kleo", "Das Boot", "Babylon Berlin") ist Gustav Lilienthal und führt als Host durch die Lebens- und Erfolgsgeschichte seines älteren, von ihm bewunderten und geliebten Bruders Otto. Mit moderner VFX-Technik wird ein filmischer Raum geschaffen, der assoziativ, jugendaffin und überraschend ist. Die Geschichte, die er uns erzählt schlägt den Bogen zu den Start-ups unserer Tage.

Internationale Unternehmer wie Nico Rosberg und Elon Musk vermitteln beispielhaft, welcher Druck heute auf Start-ups liegt und welchen Charakter erfolgreiche Start-up-Unternehmer mitbringen sollten. Otto Lilienthal war ein großer Humanist. Das Erfinden diente weder seiner egomanischen Selbsterhöhung noch der grenzlosen Bereicherung, sondern dem menschlichen Ideal, mit Hilfe von Erfindungen die Welt zum Guten verändern zu können. 

Ein Film von Simone Dobmeier und Torsten Striegnitz

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Mo., 22.05.23 | 23:35 Uhr
Das Erste

Produktion

Rundfunk Berlin-Brandenburg
Norddeutscher Rundfunk
für
DasErste