ARD-Dokumentarfilm-Wettbewerb: Die Jury 2022

Jurymitglieder 2022: Eric Friedler, Petra Felber, Anaïs Roth, Dirk Neuhoff, Christiane Hinz, Rolf Bergmann und Oliver Köhr (von li. oben nach re. unten)
Jurymitglieder 2022: Eric Friedler, Petra Felber, Anaïs Roth, Dirk Neuhoff, Christiane Hinz, Rolf Bergmann und Juryvorsitzender Oliver Köhr (von li. oben nach re. unten) | Bild: ARD / A. Reploh, Ulla Brauer, Gundula Krause, rbb, Laurence Chaperon

Die Jury zum ARD-Dokumentarfilm-Wettbewerb besteht aus sechs von der jeweiligen Landesrundfunkanstalt benannten Mitgliedern und dem/der ARD Chefredakteur/in.

Vorsitz:

Oliver Köhr
ARD-Chefredakteur und ARD-Koordinator für Politik, Gesellschaft und Kultur, ARD Programmdirektion, München

Weitere Mitglieder:

Petra Felber (BR)
Leiterin Redaktion Dokumentarfilm, Bayerischer Rundfunk, München

Anaïs Roth (MDR)
Redaktionsleiterin Geschichte und Dokumentationen, Mitteldeutscher Rundfunk, Halle

Eric Friedler (SWR)  
Leiter der Hauptabteilung Dokumentation, Südwestrundfunk, Baden-Baden

Christiane Hinz (WDR) 
Leiterin der Programmgruppe Dokumentationen, Kultur und Geschichte, Westdeutscher Rundfunk, Köln

Dirk Neuhoff (NDR)
Ressortleiter Dokumentation & Reportage, Norddeutscher Rundfunk, Hamburg

Rolf Bergmann (RBB)
Redaktionsleiter Geschichte und Dokumentarfilm, Rundfunk Berlin Brandenburg, Potsdam

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.