Christian Berkel als Christoph Bremermann

Christoph (Christian Berkel)
Christian Berkel in seiner Rolle als Christoph Bremermann. | Bild: ARD Degeto / Christoph Assmann

Christoph Bremermann ist 58 Jahre alt, hat nach seiner Lehre als Tischler Bauingenieurwesen studiert und sich nach langjähriger Anstellung selbständig gemacht. Seither überwacht er "normale" Bauten und denkt nicht mehr an seine Träume von großen Brückenkonstruktionen. Christoph ist sorgfältig, ordentlich und beweglich im Kopf. Er mag Aufgaben und sorgt gern für Lösungen. Früher hat er dabei keinen Konflikt gescheut, heute hat er es lieber von vornherein ruhiger. Im Laufe der Scheidung verliert er jedoch immer mehr seine antrainierte Ruhe und sein Verhalten gerät aus dem Ruder.

Fragen an Christian Berkel

Im Film beschließen Christoph und Anja Bremermann der Tochter erst einmal nichts von der Scheidung zu erzählen. Sollte man mit Kindern lieber direkt reinen Tisch machen?

Wenn sich die Eltern ihrer Sache noch nicht sicher sind, kann es klug sein, damit zu warten. Ist die Entscheidung endgültig, sollten sie sich bemühen, ihre Kinder altersgemäß auf die Trennung vorzubereiten, ohne sie in einen Loyalitätskonflikt zu treiben.

Der Filmtitel lautet "Scheidung für Anfänger". Welche Anfängerfehler macht Christoph Bremermann bei seiner ersten Scheidung?

So ziemlich alle. Vor allem verwechselt er seine Wunschvorstellungen mit der Realität. Anja soll die einsichtig-liebevolle Frau sein, die er sich wünscht und von der er sich zugleich trennen möchte: ein Widerspruch, der ihn ins Schleudern bringt.

Schon zu Beginn des Scheidungsverfahrens sieht es nicht gut aus für Christoph Bremermann. Bleibt er cool oder bekommt er Panik?

Am Anfang bleibt er zu cool und gerät erst in Panik, als er begreift, dass er in einer Nussschale auf hoher See schwimmt.

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.