Weitere Figuren

Camilla schleppt den verletzten Robert Karow zum Auto.
Camilla schleppt den verletzten Robert Karow zum Auto. | Bild: rbb / Stefan Erhard

Andreas Pietschmann ist Maik Balthasar

Maik Balthasar hatte sich als verdeckter Ermittler das Vertrauen des stadtbekannten Nachtclubbesitzers Mesut Günes erworben. Für ihn hat er gearbeitet und dieser soll ihn erschossen haben. In seinem echten Leben hatte Maik eine Frau und zwei Töchter, doch er blieb immer ein Einzelgänger. Seine Frau spürte aber auch, dass ihn etwas wegzog von den anderen und dass er seine Probleme immer mit sich ausmachte. Im Wedding hatte Maik für seinen Einsatz eine kleine Wohnung. Den Decknamen "Robert Schwarz" wählte er vielleicht in Erinnerung an seinen Jugendfreund Karow, der ihn 30 Jahre lang nicht mehr gesehen hat. Er raucht selbstgedrehte türkische Zigaretten, trinkt am liebsten Whiskey und trägt seine Beobachtungen entgegen der Dienstanweisung handschriftlich in ein Tagebuch ein.

Jasmin Tabatabai ist Staatsanwältin Sara Taghavi

Taghavi ist Mitte 50 und nach eigenem Bekunden schon "ein ganzes Leben" Staatsanwältin in Berlin. Seit 15 Jahren versucht sie bereits, Mesut Günes hinter Gitter zu bringen, doch noch nie konnte ihm etwas nachgewiesen werden. Nun hat sie zum ersten Mal wirklich etwas gegen den Clanchef in der Hand. Dies macht den Fall auch zu einer persönlichen Mission von ihr. Daher weist sie Karow bereits vorsorglich an, sich herauszuhalten, und als er sich daran nicht hält, verwarnt sie ihn scharf. Insgeheim imponiert ihr Karows Hartnäckigkeit jedoch auch ein wenig, denn in diesem Punkt sind sie sich sehr ähnlich.

Kim Riedle ist Camilla Peters

Camilla arbeitet schon lange als Sex-Arbeiterin im "Starlight Club", dem Nachtclub im Wedding, den Mesuts Bruder führt. Karow entdeckt sie aufgrund der Aufzeichnungen, die Maik hinterlassen hat. Sie kannte Maik, weil er ihren guten Freund Sammy, der im gleichen Haus wohnte wie sie und auch eine Zeitlang im Starlight gearbeitet hatte, jede Woche zu einem Job gefahren hat. Und sie entscheidet sich, Karow zu helfen, wenn er ihr im Gegenzug auch hilft, irgendwo anders neu anzufangen. Dafür ist sie auch bereit, gegen die Günes-Familie auszusagen.

Luka Dimic ist Sammy Paroussi

Sammy hat kurz nach Camilla im Starlight angefangen. Dort hat er Handtücher und Hygieneartikel aufgefüllt und ähnliche Hilfsjobs gemacht. Als Escort hat er sich seine Jobs privat online gebucht und hat sich seine männlichen Kunden frei aussuchen können. Bis er einen "Steady Job" angeboten bekam, bei dem ein Kunde ihn exklusiv bucht. Er ist seit Maiks Tod verschwunden.

Sahin Eryilmaz ist Mesut Günes

Mesut Günes hat als kleiner Dealer vor über zwanzig Jahren mit einem Nachtclub angefangen. Heute ist er Besitzer mehrerer Clubs und Immobilien in Berlin. Jedes dritte Gewaltverbrechen in der Stadt lässt sich angeblich auf ihn zurückführen, doch bisher konnte man ihm noch nie etwas nachweisen. Er hat drei Kinder und seine Familie geht ihm über alles, regelmäßig kommen alle bei ihm zum Essen zusammen. Mesut hat sich aus dem Nachtleben komplett zurückgezogen. Nur in seinen ersten Club, das "Starlight", kommt er einmal pro Woche und prüft persönlich die Bücher. Hier hat Maik ihn kennengelernt und Mesut hat ihm einen Job gegeben, entgegen seiner festen Regel: In der Nähe der Familie arbeitet nur Familie.

Ugur Kaya ist Sinan Günes

Mesuts jüngerer Bruder Sinan ist der Geschäftsführer des "Starlight". Wenn sein Bruder einmal in der Woche vorbeikommt, um die Bücher zu prüfen, serviert er ihm Tee. Und auch sonst übernimmt er für Mesut alle Arbeiten, die anfallen. Doch es gibt auch Rivalität zwischen den Brüdern, Sinan findet, dass er selbst längst mehr Verantwortung bei den Geschäften der Familie übernehmen könnte.

Burak Yigit ist Memo, Besitzer des Imbiss- und Tattoo-Shops "Memo's Tattoo & Döner"

Wo Memo ist, scheint immer die Sonne. Karow wird Stammgast bei ihm und der freundliche Imbiss-Besitzer empfiehlt ihm Lahmacun mit Salat und Ayran – alles hausgemacht. Zu der ungewöhnlichen Angebots-Kombination in seinem Laden sagt Memo nur lachend: "Wir sind der beste Döner-Tattoo-Laden auf dem Planeten. Garantier ich dir!". Memo ist sehr aufmerksam und feinfühlig, wenn es um seine Gäste geht. Er bemerkt schnell eine Ähnlichkeit zwischen Karow und Maik, der auch häufig hier war, und er kann Karow entscheidende Hinweise liefern.

Laurids Schürmann ist der junge Maik Balthasar

Maik ist Ende der 80er noch zu DDR-Zeiten gegenüber von Robert Karow in eine Pankower Einfamilienhausgegend gezogen, als beide 16 waren. Er war schon damals ein Einzelgänger, ein begabter Zeichner, der immer in ein Notizbuch kritzelte und hoffte, dass eines seiner selbst entwickelten Zeichen mal eine Bedeutung bekäme. Genau wie Karow interessierte er sich für Musik, zwischen den beiden Jungen gibt es von Anfang an eine Verbindung.

Jona Levin Nicolai ist der junge Robert Karow

Der 16-jährige Karow ist fasziniert von dem stillen Jungen mit dem trockenen Humor, der genauso alt ist wie er und gerade frisch aus Solkwitz hergezogen ist. Er ist stolz auf eine Platte, die er gerade neu bekommen hat, West-Musik. Die will er Maik vorspielen und schleicht sich mit ihm ins Arbeitszimmer seines Vaters, als der nicht zu Hause ist, wo sie auch eine Münzsammlung anschauen.

Dietrich Hollinderbäumer ist Karows Vater

Karows Vater denkt von sich, dass er immer streng, aber gerecht war. Wahrheit ist für ihn das Wichtigste auf der Welt, das hat er dem jungen Robert immer eingebläut. Seiner Meinung nach ist sie das, was den Menschen vom Tier unterscheidet, da nur der Mensch eine Wahl hat. Und ein guter Mensch entscheidet sich seiner Meinung nach immer für die Wahrheit. Karows Verhältnis zu ihm ist schon seit Langem gestört. Doch durch den Tod von Maik kommen Erinnerungen in Karow wieder zum Vorschein, die lange verschüttet waren und eine Aussprache mit seinem Vater steht an.

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.