Wer spielt wen?

Emma Meyer gespielt von Anna Drexler

Emma
Anna Drexler als "Emma" | Bild: BR / Bernd Schuller

Emma wurde als Kind schwer traumatisiert. Ihr Vater hat ihre Mutter und ihren kleinen Bruder aus Verzweiflung erschossen. Als Ella (wie sie eigentlich heißt) von der Schule nach Hause kam, richtete er die Waffe auch auf sie, konnte aber nicht abdrücken. Er brachte es nicht übers Herz und schickte sie fort. Anschließend schoss er auf sich selbst, überlebte aber. "Ella hat die Sache nicht überlebt", sagt Ella, die heute Emma heißt und als Elefantenpflegerin im Münchner Tierpark arbeitet. Als unvermutet ihr Vater dort auftaucht, kommt jedoch das alte Trauma wieder hoch.

Elisabeth "Lissy" Berger gespielt von Andrea Wenzl

Lissy (Andrea Wenzl)
Andrea Wenzl als "Lissy" | Bild: BR / Bernd Schuller

Lissy ist Emmas Karate- und Selbstverteidigungslehrerin. Sie liebt Emma und fühlt sich für sie verantwortlich.

Daniel Ruppert gespielt von Harald Windisch

Batic, Leitmayr, Christine Lerch und Kalli
Die Kommissare kommen über Daniel Ruppert einem Verbrechen auf die Spur, das sich vor 15 Jahren in Augsburg zugetragen hat.  | Bild: BR / Bernd Schuller

Daniel Ruppert hat vor 15 Jahren aus tiefer Verzweiflung über seine gescheiterte Existenz seine Frau und seinen kleinen Sohn erschossen. Nur die kleine Tochter Ella, "sein Schneeflöckchen", hat er verschont. Anschließend hat er die Waffe gegen sich selbst gerichtet, überlebte aber. Er bereut die Tat zutiefst. Seine Versuche, über all die Jahre aus der Haft mit seiner Tochter in Kontakt zu treten, waren nicht erfolgreich. Doch dann trifft er sie zufällig bei einem Zoobesuch mit Quirin, dem Sohn seiner neuen Lebenspartnerin, in München wieder.

Bernhard Helmbrecht gespielt von Simon Schwarz

Batic, Leitmayr und Bernhard Helmbrecht
Simon Schwarz als "Bernhard Helmbrecht" | Bild: BR / Bernd Schuller

Helmbrecht ist der Noch-Ehemann der neuen Lebensgefährtin von Daniel Ruppert und der leibliche Vater von Quirin. Seit er weiß, dass Daniel Ruppert vor Jahren einen Familiensuizid begangen hat, ist er in großer Sorge um Quirin.

Quirin Danzer gespielt von Florian Matthis

Batic, Quirin und die Klinikpsychologin
Florian Matthis als "Quirin Danzer" | Bild: BR / Bernd Schuller

Quirin ist 6 Jahre alt, er lebt mit seiner Mutter und deren neuem Lebensgefährten Daniel Ruppert zusammen. Zu seinem leiblichen Vater, Bernhard Helmbrecht, hat er kein gutes Verhältnis, er kennt seine Eltern nur streitend. Mit seinem neuen Vater Daniel Ruppert versteht er sich gut. Er weiß nicht, dass Ruppert vor 15 Jahren seine Frau und seinen Sohn erschossen hat.

Johanna Wallner gespielt von Ulrike Arnold

Zoodirektor, Batic und Leitmayr
Batic und Leitmayr | Bild: BR / Bernd Schuller

Frau Wallners Sohn Josef ist vor drei Jahren im Alter von 23 Jahren im Polizeidienst verstorben, das hat sie nie verwunden. In Gedenken an ihn hört sie täglich den Polizeifunk ab. So fühlt es sich an, als sei ihr Josef nur draußen auf Streife. Batic drängt Leitmayr jedes Jahr dazu, Frau Wallner an Josefs Todestag zu besuchen.

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.