Die Rollen

Ausnahmezustand in Nordrhein-Westfalen! Schon vier Kommissare unterschiedlicher Dienststellen wurden getötet. Eine vergleichbare Mordserie gab es noch nie in der Geschichte des Landes. Doch eine heiße Spur fehlt, die Ermittler tappen im Dunkeln – und der Druck nimmt zu... V.l.n.r.: Christoph Scholz (Charly Hübner), Martina Bönisch (Anna Schudt), Franz Mitschowksi (Nicholas Ofczarek), Peter Faber (Jörg Hartmann), Marcus Rettenbach (Ben Becker), Nadeshda Krusenstern (Friederike Kempter), Nadine Möller (Elena Uhlig), Sascha Ziesing (Friedrich Mücke), Martin Scholz (Bjarne Mädel)
Ausnahmezustand in Nordrhein-Westfalen! Schon vier Kommissare unterschiedlicher Dienststellen wurden getötet. | Bild: WDR / Tom Trambow

Anna Schudt als Hauptkommissarin Martina Bönisch

In solch einer Situation war Martina Bönisch (Anna Schudt) von der Dortmunder Mordkommission noch nie: Sieben Kommissare, ein verlassener Hotelkomplex - in dessen Schwimmbecken jeder mal auf dem "heißen Stuhl" Platz nimmt.
In solch einer Situation war Martina Bönisch noch nie. | Bild: WDR / Tom Trambow

Martina Bönisch ist eine Teamplayerin. Im Dienst ist sie die Zuverlässigkeit in Person, eine ebenso erfahrene wie zielstrebige Beamtin. Als stellvertretende Leiterin der Dortmunder Mordkommission arbeitet sie mit ihrem Kollegen Peter Faber zusammen. Den ermordeten Kollegen Richard Möller aus Düsseldorf kannte sie.

Jörg Hartmann als Hauptkommissar Peter Faber

Kommissar Peter Faber (Jörg Hartmann) weiß nicht, was ihn hier erwartet. Sieben Ermittler treffen sich, um einen Serienmörder zu stoppen. Gemeinsam mit seinen Kolleginnen und Kollegen soll er ein effizientes Team bilden: Nadine Möller (Elena Uhlig), Nadeshda Krusenstern (Friederike Kempter), Sascha Ziesing (Friedrich Mücke), Franz Mitschowski (Nicholas Ofczarek), u.a.
Kommissar Peter Faber weiß nicht, was ihn hier erwartet.  | Bild: WDR / Tom Trambow

Peter Faber, Leiter der Dortmunder Mordkommission, ist über die Stadtgrenzen hinaus für seine eigenwilligen Ermittlungsmethoden bekannt. Er ist sperrig und äußerst unberechenbar. Doch mit einer Kollegin Martina Bönisch verbindet ihn ein enges Vertrauensverhältnis.

Friederike Kempter als Oberkommissarin Nadeshda Krusenstern

Auf dem "heißen Stuhl": Im Schwimmbecken des leerstehenden Hotels muss sich Kommissarin Nadeshda Krusenstern (Friederike Kempter) den kritischen Fragen ihrer Kollegen stellen.
Auf dem "heißen Stuhl": Nadeshda Krusenstern muss sich kritischen Fragen ihrer Kollegen stellen. | Bild: WDR / Tom Trambow

In Münster ist Nadeshda Krusenstern die rechte Hand von Kommissar Frank Thiel. Auf sie kann er sich verlassen. Eigentlich sollte auch Thiel bei der Krisensitzung im Tagungshotel dabei sein. Doch er ist nicht erschienen. Dafür kommt es zu einem Wiedersehen mit Kommissar Ziesing. Ihr letztes Treffen liegt schon rund elf Jahre zurück.

Nicholas Ofczarek als Hauptkommissar Franz Mitschowski

Die Kommissare Franz Mitschowski (Nicholas Ofczarek, r) und Markus Rettenbach (Ben Becker, l) gehören zu den Ermittlern, die der Polizeipräsident in ein leerstehendes Tagungshotel geladen hat. Sie sollen als Team eine Mordserie stoppen.
Die Kommissare Franz Mitschowski und Markus Rettenbach. | Bild: WDR / Tom Trambow

Der Aachener Hauptkommissar Franz Mitschowski ist ein erfahrener Polizist. Um die Kollegen, auf die er bei der Krisensitzung trifft, besser einschätzen zu können, geht er erstmal auf Distanz. Zu viel Emotionalität hat bei diesem Job keinen Platz, findet er. Das trifft seiner Meinung nach auch auf den Kollegen Marcus Rettenbach zu. Er ist sich sicher: Sein alter Weggefährte hat sich nicht unter Kontrolle.

Elena Uhlig als Oberkommissarin Nadine Möller

Der Mann von Kommissarin Möller (Elena Uhlig) wurde von einem Serienmörder getötet. In einem leerstehenden Hotels haben sich die Sonderermittler versammelt - auch Kommissarin Möller muss ihren Kollegen Rede und Antwort stehen - auf dem "heißen Stuhl" im Schwimmbecken.
Der Mann von Kommissarin Möller wurde von einem Serienmörder getötet. | Bild: WDR / Tom Trambow

Die Oberkommissarin Nadine Möller ist noch sichtlich mitgenommen. Erst vor wenigen Tagen wurde ihr Ehemann Richard, wie sie auch bei der Kripo Düsseldorf angestellt, brutal ermordet. Es war bereits der vierte Anschlag auf einen Polizisten in nur wenigen Wochen. Richard Möller war bekannt für seinen lockeren Lebenswandel – sehr zum Leidwesen seiner Ehefrau.

Ben Becker als Hauptkommissar Marcus Rettenbach

Kommissar Marcus Rettenbach (Ben Becker) gehört zu den sieben Ermittlern, die einen Serientäter stoppen sollen. Das nimmt ihn mit, auch gesundheitlich...
Kommissar Marcus Rettenbach gehört ebenso zum Team.  | Bild: WDR / Tom Trambow

Für Marcus Rettenbach war der ermordete Kommissar Weikert einer der wenigen echten Freunde, die auch noch zu ihm hielten, als er ganz unten war. Er hat im Job schon viel mitgemacht. Als Trauma-Patient ist er aktuell in ärztlicher Behandlung und vom Dienst eigentlich beurlaubt. Trotzdem ist es ihm sehr wichtig, zu dem Ermittlerteam zu gehören, das den Serienmörder stoppen soll.

Friedrich Mücke als Oberkommissar Sascha Ziesing

Kommissar Sascha Ziesing (Friedrich Mücke, vorne) soll gemeinsam mit Nadine Möller (Elena Uhlig), Nadeshda Krusenstern (Friederike Kempter), und Franz Mitschowski (Nicholas Ofczarek, hinten) ein Ermittlerteam bilden.
on der Paderborner Kripo stößt Kommissar Ziesing dazu. | Bild: WDR / Tom Trambow

Oberkommissar Ziesing ist bei der Kripo im ostwestfälischen Paderborn im Einsatz. Er ist selbstbewusst und auch bereit, Verantwortung zu übernehmen. Mit Nadeshda Krusenstern zählt er zu den Jüngsten im Team. Tatsächlich sind die beiden sich wohl am Rande einer Fortbildung auch schon einmal etwas nähergekommen. Doch das ist lange her.

Charly Hübner als Coach Christoph Scholz

Das Foto zeigt Kommissar Richard Möller, das vierte Todesopfer. Um den Serienmörder zu ermitteln, soll Coach Christoph Scholz (Charly Hübner, m) Kommissare wie Nadeshda Krusenstern (Friederike Kempter), Sascha Ziesing (Friedrich Mücke), Marcus Rettenbach (Ben Becker), Martina Bönisch (Anna Schudt) zu einem schlagfräftigen Team formen.
Coach Christoph Scholz soll dein schlagkräftiges Team formen. | Bild: WDR / Tom Trambow

Große Krisen löst man nicht allein, sondern gemeinsam. Diesem Leitsatz haben sich auch Christoph Scholz und sein Bruder Martin verschrieben. Als Krisenberater sind sie mit ihrer Agentur auch international im Einsatz. Angesichts der bestehenden Ausnahmesituation setzt auch das Landeskriminalamt auf die Expertise von außen …

Bjarne Mädel als Coach Martin Scholz

Große Krisen löst man nicht allein, sondern gemeinsam. Diesem Leitsatz haben sich auch die Coaches Christoph Scholz (Charly Hübner, r) und sein Bruder Martin (Bjarne Mädel, l) verschrieben.
Die Coaches Christoph Scholz und sein Bruder Martin. | Bild: WDR / Tom Trambow

Die Aufgabe von »Crisis Performance Consult« ist es, aus sieben Kommissaren ein schlagkräftiges Team zu bilden. Doch hier haben Martin Scholz und sein Bruder Christoph mit Ermittlern zu tun, die es größtenteils gewohnt sind, ihre eigenen Wege zu gehen. Dieses Mal kommen auch die beiden Coaches an ihre Grenzen…

62 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.