Statement Klaus J. Behrendt

Freddy Schenk (Dietmar Bär, l) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt, r) an dem Ort, wo Kollegen in ihrer Dienststelle an den getöteten Beamten erinnern.
Die Anteilnahme der Kollegen des getöteten Polizisten ist groß. | Bild: WDR / Thomas Kost

»In diesem Tatort wird ein Streifenpolizist bei einem Routineeinsatz so hemmungslos brutal zusammengeschlagen, dass er an seinen Verletzungen stirbt. Diese Gewalttat macht nicht nur Ballauf nachdenklich. Immer öfter liest man davon, dass Polizeibeamte beleidigt und bedroht werden und es viel schneller zu gewalttätigen Übergriffen gegen sie kommt. Auch ich frage mich: Warum ist das so? Warum haben so viele heute keine Achtung mehr vor denen, deren Job es ist, für Recht und Ordnung zu sorgen?«

9 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.