Weitere Darsteller

Sybille J. Schedwill als Rechtsmedizinerin Greta Leitner

Sybille J. Schedwill in ihrer Rolle als Rechtsmedizinerin Greta Leitner
Sybille J. Schedwill in ihrer Rolle als Rechtsmedizinerin Greta Leitner | Bild: WDR / Thomas Kost

Am Tatort sind nur noch einige Überreste der verbrannten Leiche zu finden. Doch die Obduktion belegt: Das Mordopfer hatte vor seinem Tod be- reits mehrere Knochenbrüche erlitten. Greta Leitner (Sybille J. Schedwill: "Bettys Diagnose", "Die Lebenden und die Toten") glaubt, insbesondere die Frakturen des Schädelknochens und der mehrfach gebrochene Nasenknochen könnten darauf schließen lassen, dass es sich hier bei dem Mann um einen Kämpfer gehandelt haben könnte.

Samuel Finzi als Oleg Kambarow

Samuel Finzi in seiner Rolle als Oleg Kombarow
Samuel Finzi in seiner Rolle als Oleg Kombarow | Bild: WDR / Thomas Kost

Der russische Oligarchen Oleg Kambarow (Samuel Finzi: "Allmen und der rosa Diamant", "Marie Curie") hat geschäftlich in Dortmund zu tun. Zufällig gastiert er im selben Hotel, wo die Kommissare auch den bislang einzigen Zeugen, einen kleinen Jungen osteuropäischer oder asiatischer Herkunft, entdeckt haben. Martina Bönisch ermittelt nun verdeckt im Hotel. Schon bald gewinnt sie Kambarows Aufmerksamkeit.

Victoria Mayer als Stefanie Kogler

Viktoria Mayer in ihrer Rolle als Stefanie Kogler
Viktoria Mayer in ihrer Rolle als Stefanie Kogler | Bild: WDR / Thomas Kost

Am Tatort entdecken die Ermittler einen Hotelschlüssel. Eine erste Spur? Doch Diskretion wird in diesem Haus groß geschrieben. Hat die Rezeptionistin Stefanie Kogler (Victoria Mayer: "Tatort: Gott ist auch nur ein Mensch", "Wunschkinder") nähere Informationen über die Gäste des Hotels?

Surho Sugaipov als Abuzar Zaurayev-Schmidt

Surho Sugaipov in seiner Rolle als Abuzar Zaurayev-Schmidt
Surho Sugaipov in seiner Rolle als Abuzar Zaurayev-Schmidt | Bild: WDR / Thomas Kost

Er kann austeilen und ist auch hart im Nehmen. Abuzar Zaurayev-Schmidt (Surho Sugaipov: "Tatort: Dunkle Zeit", "Le Grande Homme") zählt zu den Trainern in einem Dortmunder Kampfsport-Club, und auch Jan Pawlak nimmt er ordentlich ran. Der Kommissar hat sich unter falscher Identität im Club angemeldet. Denn als Kämpfer steht Abuzar Zaurayev-Schmidt auch bei illegalen Kampfevents im Ring.

Cecil Schuster als "Kleinkhan"

Cecil Schuster in seiner Rolle als "Kleinkahn"
Cecil Schuster in seiner Rolle als "Kleinkahn" | Bild: WDR / Thomas Kost

Er ist der einzige Zeuge in diesem Mordfall. Halb verhungert und sehr eingeschüchtert nden die Ermittler den Jungen (Cecil Schuster) in einem Hotelzimmer. Ist der Ermordete sein Vater? Der Junge sagt kein Wort, und auch die Kommissare scheint er nicht zu verstehen. Wegen seiner vermeintlichen Herkunft tauft Kommissar Faber ihn "Kleinkhan". Nora Dalay muss nun Innendienst schieben und auf den Jungen aufpassen, während Faber, Bönisch und Pawlak draußen ermitteln. Das gefällt ihr gar nicht.

6 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.