INFORMATION
MEHR VIDEOS ZUR SENDUNG
ÄHNLICHE VIDEOS

Video: Folge 38: Die letzte Chance (S04/E38)

12.12.23 | 47:53 Min. | Verfügbar bis 12.12.2024

Marlies Holländer, die Mutter von Ringo und Ada, sucht Hilfe bei Romy, weil ihr vorgeworfen wird, eine wertvolle Brosche gestohlen zu haben. Ohne zu zögern, nimmt Romy den Fall an. Doch Ringo fällt aus allen Wolken, als er hört, dass Romy Marlies vertritt: Seine Mutter lügt immer! Ein Detail hat Marlies auch diesmal verschwiegen: Sie ist vorbestraft, der Diebstahl fällt noch in ihre Bewährungsfrist – und nun droht ihr Gefängnis. Ringo will nichts mit der Sache zu tun haben, muss aber für Tilly einspringen, weil deren Mutter Geli Probleme mit einer Immobilie hat. Unbekannte haben das gemeinsame Elternhaus der Schwestern Geli und Marlies verkauft, ohne dass Geli davon wusste. Ringos Warnungen scheinen sich zu bestätigen, in einer Dimension, die er selbst nicht für möglich gehalten hätte. Die zurückliegenden Ereignisse zwingen Romy dazu, ihre eigenen Entscheidungen in Beziehungsfragen zu überdenken. Sie muss sich eingestehen, zu sich selbst nicht immer ehrlich gewesen zu sein – im Gegensatz zur Staatsanwältin Odette Santos, die Romy mit einem Bekenntnis überrascht.

40 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt über das Kontaktformular an die ARD-Zuschauerredaktion: https://hilfe.ard.de/kontakt/. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.