Leonie Brill als Eva Beissl

Leonie Brill spielt Eva Beissl, die jüngste Tochter von Benedikt Beissl.
Leonie Brill spielt Eva Beissl, die jüngste Tochter von Benedikt Beissl. | Bild: ARD / Susanne Bernhard

Geht das überhaupt zusammen: Als 17-jährige, pubertierende Tochter zu rebellieren und doch seine Eltern zu lieben? Irgendwie schon, wie die Serie zeigt.

Mit dem Kopf durch die Wand

Natürlich will Beissls Jüngste oft mit dem Kopf durch die Wand, zwingt ihren Vater zu halsbrecherischen Aktionen und wünscht ihn des Öfteren zum Mond oder auch noch weiter. So zum Beispiel, als Beissl aus übertriebener Fürsorge Evas Sandkastenfreund einbuchtet oder er sie mit "Polizeimethoden" verfolgt, weil ihr aktueller Freund zehn Jahre älter ist als sie. Aber im Grunde ihres Herzens ist "da eine tiefe Liebe und viel Respekt für ihren Vater", sagt Leonie Brill, die selbst zwei Schwestern und einen Bruder hat.

"Ich bin froh, dass diese Eva nie 'Ich hasse dich' zu ihrem Vater sagen würde, wie das heute ja gern in Serien so erzählt wird." Brills Eva ist "cool und lustig", und Leonie Brill (21) erinnert sich noch genau, "was 17 für ein schwieriges Alter war".

Blättern zwischen Darstellern

Blättern zwischen Darstellern