Dreharbeiten mit Karl Dall bei den "Roten Rosen" unterbrochen

Die Dreharbeiten mit Karl Dall bei "Rote Rosen" wurde unterbrochen.
Die Dreharbeiten mit Karl Dall bei "Rote Rosen" wurde unterbrochen. | Bild: ARD / Nicole Manthey

Karl Dall (79), der zu Wochenbeginn die Rolle des Alt-Rockstars "Richie Sky" in der ARD-Daily Novela "Rote Rosen" übernommen hat, wurde nach Angaben der Familie am Mittwochmittag in seinem Lüneburger Apartment mit dem Verdacht auf einen Schlaganfall behandelt. Derzeit wird Karl Dall medizinisch betreut.

Der Produzent der "Roten Rosen" Jan Diepers von der Studio Hamburg Serienwerft:

»Wir sind sehr betroffen über Karls unerwartete Erkrankung. Die bisherigen Dreharbeiten verliefen ausgesprochen engagiert und lustig. Wir drücken Karl jetzt alle Daumen für seine baldige Gesundung und sichern ihm und seiner Frau alle Unterstützung zu, die wir als sein Produktionsstudio bieten können.«

Um die tägliche Produktion der "Roten Rosen" sicherzustellen, werden die Bücher umgeschrieben.

9 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.