Wegen Coronavirus: "Sturm der Liebe" geht in die vorzeitige Produktionspause

Vorsichtsmaßnahmen haben noch keine Auswirkungen auf die Ausstrahlung

"Sturm der Liebe" geht in die vorzeitige Produktionspause.
"Sturm der Liebe" geht in die vorzeitige Produktionspause. | Bild: ARD / Christof Arnold

Aufgrund der Verbreitung des Coronavirus wird die Bavaria Fiction-Produktion "Sturm der Liebe" am Freitag, den 20.03.2020, die Dreharbeiten unterbrechen und für zwei Wochen in eine vorzeitige Produktionspause gehen. Diese hätte im Normalfall im Sommer stattgefunden.

"Obwohl es bisher keine bestätigten Fälle von COVID-19 am Set von 'Sturm der Liebe' gibt, haben wir in enger Absprache mit dem Sender beschlossen, die Produktionspause vorzuziehen", so Bea Schmidt, Produzentin "Sturm der Liebe". "Die Sicherheit und die Gesundheit unserer Crew vor und hinter der Kamera haben für uns höchste Priorität. Sollten wir weitere Maßnahmen ergreifen müssen, werden wir dies gemeinsam mit dem Sender tun. Das ist auch für unsere Produktion eine noch nie dagewesene Herausforderung, die wir nur gemeinsam bewältigen können."

Matthias Körnich, Redaktion WDR, sieht noch keine Auswirkungen auf die Ausstrahlung: "Jede Folge von 'Sturm der Liebe' wird mit einem Vorlauf von rund 8 Wochen produziert. Das heißt: Die Geschichten, die aktuell im Fernsehen zu sehen sind, wurden zwei Monate zuvor gedreht. Während der Produktionspause wird schon an den neuen Geschichten weitergearbeitet."

68 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.