Informationen zu Bürgerwehren in Deutschland

Dieter Gottschalk (Sylvester Groth) führt das Kommando bei der Bürgerwehr "Wacht am Rhein". Die nächtlichen Patrouillen sind gut organisiert.
Dieter Gottschalk führt das Kommando bei der Bürgerwehr "Wacht am Rhein". Die nächtlichen Patrouillen sind gut organisiert.

Die Polizei meldet in den letzten Monaten eine verstärkte Nachfrage nach Waffenscheinen. Auch so genannte "Bürgerwehren" wurden im zurückliegenden Jahr vielerorts gegründet. Besonders nach den Ereignissen der Silvesternacht 2015 in Köln gewann die Entwicklung an Dynamik.

Sind Bürgerwehren verboten?

Ein nachbarlicher Zusammenschluss von Bürgern etwa ist nicht verboten. Allerdings dürfen Bürgerwehren sich nicht bewaffnen. Dann wird aus so einem nachbarlichen Zusammenschluss eine bewaffnete Gruppe. Und das ist laut Paragraf 127 Strafgesetzbuch verboten. Auch das Durchsuchen von Personen oder die Feststellung ihrer Identität sind nicht erlaubt – es ist Aufgabe der Polizei. (Quelle: wdr.de)

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.