Dieter Bach als Christoph Saalfeld

Zur Rolle

Sturm der Liebe Dieter Bach als Christoph Saalfeld
Dieter Bach spielt Christoph Saalfeld.

Der toughe Geschäftsmann Christoph Saalfeld hat alleine eine erfolgreiche Low-Budget-Hotelkette aufgebaut. Dass er aus einer alten Hoteldynastie stammt, erfährt er erst, als er wegen seines Vaters Gottfried an den "Fürstenhof" kommt. Für Charlottes Neffe Christoph Saalfeld steht schnell fest, dass er das Fünf-Sterne-Hotel Fürstenhof wieder ganz in die Hände der Familie Saalfeld zurückholen will.

Zur Person

Was gefällt dir an "Sturm der Liebe" besonders gut?

Besonders gefällt mir an "Sturm der Liebe", dass es um ganz große Gefühle geht. Hier kann alles passieren und das Blatt kann sich für jeden von einer Sekunde zur anderen wenden.

Du spielst Christoph Saalfeld. Wie würdest du deine Rolle in drei Worten beschreiben?

Christoph Saalfeld ist smart, charmant und gefährlich für die, die seinen Plänen im Weg stehen. Für die Menschen, die er liebt, tut er fast alles. Für sie ist das Beste gerade gut genug. Was das Beste für seine Liebsten ist, entscheidet allerdings er und das auch gerne mal im Alleingang.

Wenn du die Möglichkeit hättest, einen Tag in "Sturm der Liebe" in eine andere Rolle zu schlüpfen – wer wärst du am liebsten und warum? 

Warum sollte ich in eine andere Rolle schlüpfen wollen? Ich spiele Christoph Saalfeld. Das ist für mich die spannendste Rolle in "Sturm der Liebe". Diese Aufgabe fordert mich voll und ganz.

Welche absolute Traumrolle möchtest du unbedingt noch in deinem Leben spielen?

Macbeth wäre eine solche Traumrolle – eine von vielen. Überhaupt gibt es bei Shakespeare unendlich viele Charaktere, die ich gerne spielen würde oder bereits gespielt habe. Mich reizen Figuren, die Verletzungen erfahren haben und aus diesen Verletzungen eine Stärke entwickeln.

Wie viel Christoph steckt privat in dir?

Christoph ist eine ganz andere Persönlichkeit als ich. Er hat eine völlig andere Lebensgeschichte und von daher andere Ziele. Aber die Gefühle, mit denen ich diese Rolle lebendig mache, sind ja zu hundert Prozent meine. Von daher steckt natürlich sehr viel von mir in Christoph Saalfeld. Eines haben er und ich aber sicher gemeinsam: Loyalität ist eine Eigenschaft, die ich von Menschen, die mir nahe stehen, unbedingt erwarte.

Wie schaltest du nach einem stressigen Drehtag am besten ab?

Abschalten kann ich am besten bei einem langen ausgedehnten Spaziergang mit meiner Hündin Pria, am besten im Wald oder in Wassernähe. Im Sommer gehe ich auch gerne mit ihr gemeinsam schwimmen in einem See. Wir waren dieses Jahr auch schon mehrere Male in der Isar schwimmen. Nach solchen Aktionen ist mein Kopf wieder frei.

Christoph treibt regelmäßig Sport, meditiert und macht Yoga. Wie hältst du privat fit?

Ich jogge viel und mache tatsächlich auch privat gerne Yoga. Allerdings eher allein zuhause oder irgendwo draußen in der Natur als in der Gruppe in irgendeinem Yogazentrum oder Sportclub. Außerdem wandere ich gerne

Beruflich hat sich deine Figur alles selbst hart erarbeitet und ist mit seiner Low-Budget-Hotelkette sehr erfolgreich. Wieso möchte Christoph den "Fürstenhof" trotzdem unbedingt an sich zu reißen?                                                                                                                 

Für Christoph steht der "Fürstenhof" für das Zuhause, das er sich immer gewünscht hat. Als Kind hat er Diskriminierung und Ausgrenzung erlebt, weil sein Vater nicht nur arm sondern auch ein spielsüchtiger Trinker war. Es scheint, als wolle er damit, dass er den "Fürstenhof" an sich reißt, diese schlimmen Kindheitserinnerungen ungeschehen machen.

Liebe und Freundschaft sind bei Christoph ein schwieriges Thema. Warum kann er sich nicht richtig auf andere einlassen?

Christoph ist das, was man landläufig einen Kontrollfreak nennt. Er will alles kontrollieren, weil er gelernt hat, dass man so auf vielen Ebenen erfolgreich ist. Es gibt aber Situationen, in denen er sich auch verletzlich und weich zeigt. Diese Seite ist ihm sicher auch unheimlich. Aber das macht das Charismatische an dieser Figur aus: Er ist ein Kämpfer. Er stellt sich seinen Ängsten. Das wird besonders deutlich, wenn die Frau, die er über alles liebt, in sein Leben (zurück)kommt.

Daten zur Person

Geboren am/in: : 09.12.1963 in Köln
Wohnort: : Berlin
Ausbildung: : staatliche Musikhochschule des Saarlands, Hollywood Acting Workshop Los Angeles
Theater: www.dieterbach.com
TV: www.dieterbach.com

Blättern zwischen Darstellern