Florian Frowein als Boris Saalfeld

Zur Rolle

Sturm der Liebe Florian Frowein als Boris Saalfeld
Florian Frowein spielt Boris Saalfeld.

Es läuft richtig gut für Boris Saalfeld. In seiner Rolle als Geschäftsführer des "Fürstenhofs" stellt er seinen Vater Christoph zufrieden – etwas, das für Boris höchste Priorität hat.

Und auch privat kann sich der junge Unternehmer nicht beklagen: In Tina Kessler hat er eine echte Vertraute gefunden. Sie ist die Erste, der er sein großes Geheimnis offenbart. Kann Boris mit Tinas Hilfe endlich das Leben führen, das er sich schon lange wünscht?

Zur Person

Was gefällt dir an "Sturm der Liebe" besonders gut?

Dass die Geschichten immer wieder überraschende Wendungen nehmen.

Du spielst Boris Saalfeld. Wie würdest du deine Rolle in drei Worten beschreiben

Zielstrebig, ehrgeizig, zuvorkommend

Wenn du die Möglichkeit hättest, einen Tag in "Sturm der Liebe" in eine andere Rolle zu schlüpfen – wer wärst du am liebsten und warum? 

Da ich noch nicht so lange dabei bin, kann ich mir noch kein genaues Urteil darüber bilden. Spannend fände ich es jedoch, wenn auch Boris mal so "schalten und walten" könnte wie sein Vater, der auf geschickte Art und Weise seine (geschäftlichen) Gegner ausspielt.

Welche absolute Traumrolle möchtest du unbedingt noch in deinem Leben spielen?

Ich würde gerne einen Piraten spielen.

Wie viel Boris steckt privat in dir?

Ich kann mich sehr mit Boris' Zielstrebigkeit identifizieren, aber auch das Verhältnis zu seinem Vater kommt mir sehr bekannt vor.

Wie schaltest du nach einem stressigen Drehtag am besten ab?

Indem ich Sport treibe und Zeit mit meiner Familie verbringe.

Boris findet in Tina eine enge Vertraute. Was ist dir bei einer guten Freundschaft besonders wichtig?

Vertrauen, Zuverlässigkeit und Verständnis

Deine Figur ist sehr diszipliniert – bist du das privat auch?

Ja, beim Sport und bei der Ernährung.

Boris hütet ein großes Geheimnis vor seinem Vater, das er ihm unter keinen Umständen verraten will. Wieso kann er sich Christoph nicht anvertrauen?

Weil Boris und Christoph kein typisches Vater-Sohn-Verhältnis führen sondern eher ein geschäftliches. In Christophs Welt darf man keine Schwächen zulassen. Deshalb fällt es Boris schwer, sich seinem Vater zu öffnen.

Daten zur Person

Geboren am/in: : 07.05.1988 in Wuppertal
Wohnort: : Köln
Ausbildung: : Mediengestalter Bild & Ton, Schauspielausbildung
Theater: Mühlheim a. d. R.
TV: : Wege zum Glück, Heldt, Frau Böhm sagt Nein (Sat1 Movie), …

Blättern zwischen Darstellern