SENDETERMIN Mi., 02.09.20 | 22:50 Uhr | Das Erste

maischberger. die woche

PlayWährend der Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen am Samstag in Berlin durchbrachen einige Demonstranten, darunter Rechtsradikale, die Absperrung am Reichsgebäude in Berlin. Wie reagiert die Politik auf die Ereignisse? Außerdem: Die Corona-Krise und die Digitalisierung: Ist die deutsche Wirtschaft auf die Herausforderungen der Zukunft vobereitet? – Zu Gast: Christine Lambrecht (SPD, Bundesjustizministerin).
maischberger. die woche vom 2. September 2020 | Video verfügbar bis 02.09.2021 | Bild: WDR / Max Kohr

Die Bilder aus Berlin gehen um die Welt: Demonstranten gegen die staatliche Corona-Politik, darunter Rechtsradikale, durchbrechen am Samstag eine Absperrung am Reichstagsgebäude in Berlin und rennen auf die Treppe des Eingangs zum Bundestag. "Das unerträgliche Bild von Reichsbürgern und Neonazis vor dem Reichstag darf sich nicht wiederholen", fordert Bundesjustizministerin Christine Lambrecht. Wie sie das erreichen will, erklärt die SPD-Politikerin in "maischberger. die woche".

Die Corona-Krise wirft ein Schlaglicht auf die Defizite von Digitalisierung und Zukunftstechnologien in Deutschland. Ist die deutsche Wirtschaft gut genug vorbereitet auf die Herausforderungen der Zukunft? Welche Chancen und Risiken bieten neue Technologien? Soll der Staat in diesen Markt eingreifen und wenn ja wie sehr? Darüber diskutieren der Unternehmer und Start-up-Investor Frank Thelen und die Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht.

Der weißrussische Autokrat Alexander Lukaschenko lässt Panzer gegen die protestierende Bevölkerung in Minsk auffahren. Welche Rolle spielt der russische Präsident Putin? In Portland stirbt ein rechter Aktivist bei Auseinandersetzungen zwischen Trump-Anhängern und der Bewegung Black Lives Matter. Der US-Präsident setzt im Wahlkampf auf das Thema Recht und Ordnung. Ist das eine kluge Strategie?

Es diskutieren, kommentieren und erklären: der ARD-Journalist Georg Restle, die "Welt"-Journalistin Claudia Kade und der Fernsehmoderator Joachim Llambi.

Gäste:

Während der Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen am Samstag in Berlin durchbrachen einige Demonstranten, darunter Rechtsradikale, die Absperrung am Reichsgebäude in Berlin. Wie reagiert die Politik auf die Ereignisse? Außerdem: Die Corona-Krise und die Digitalisierung: Ist die deutsche Wirtschaft auf die Herausforderungen der Zukunft vobereitet? – Zu Gast: Christine Lambrecht (SPD, Bundesjustizministerin).
Während der Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen am Samstag in Berlin durchbrachen einige Demonstranten, darunter Rechtsradikale, die Absperrung am Reichsgebäude in Berlin. Wie reagiert die Politik auf die Ereignisse? Außerdem: Die Corona-Krise und die Digitalisierung: Ist die deutsche Wirtschaft auf die Herausforderungen der Zukunft vobereitet? – Zu Gast: Christine Lambrecht. | Bild: WDR / Max Kohr

Christine Lambrecht, SPD (Bundesjustizministerin)

Frank Thelen
Frank Thelen | Bild: WDR / Max Kohr

Frank Thelen (Investor)

Sahra Wagenknecht
Sahra Wagenknecht | Bild: WDR / Max Kohr

Sahra Wagenknecht, Die Linke (Bundestagsabgeordnete)

Georg Restle
Georg Restle | Bild: WDR / Max Kohr

Georg Restle (ARD-Moderator, "Monitor")

Claudia Kade
Claudia Kade | Bild: WDR / Max Kohr

Claudia Kade ("Welt"-Innenpolitikchefin)

Joachim Llambi
Joachim Llambi | Bild: WDR / Max Kohr

Joachim Llambi (Fernsehmoderator)

Audiopodcast zur Sendung

Im Nachgang zur Sendung finden Sie hier den Audiopodcast zum Download.

50 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.