SENDETERMIN So., 31.10.21 | 23:35 Uhr | Das Erste

"druckfrisch"-Musiker des Monats: F.S. Blumm

PlayMusiker

"druckfrisch"-Musiker-des-Monats Oktober 2021 wird der Berliner Gitarrist F.S. Blumm. Selbiger ist unlängst durch seine Zusammenarbeiten mit dem ungleich populäreren Kollegen Nils Frahm etwas in jenes Scheinwerferlicht gerückt, das er eigentlich gerne scheut. Normalerweise ist er ja ein begnadeter Co-Worker (seine Mitstreiter tragen dann so illustre Namen wie Lucca Fadda, Anne Laplantine, Sack oder Möbius) … in "druckfrisch" spielt er jedoch ganz allein und obendrein – offensichtlich als Referenz an die televisionäre Hochkultur – die klassisch-akustische Gitarre in hochharmonischer, handgepickter Form. Wir warten auf den Dub-Remix!

Begonnen hatte die Sendung passend zum Datum musikalisch mit dem Altmeister John Carpenter, seines Zeichens ja nicht nur "Kultregisseur" und Lieblingsregisseur unseres Regisseurs, sondern auch Komponist der Musik seiner eigenen Filme. Für die aktuelle Folge der von ihm erfundenen Halloween-Filmreihe, "Halloween Kills", hat er vornehmerweise nur noch die Musik beigesteuert. "Unkillable" heißt der Track. Möge er sich bewahrheiten!

 Danach – wir bleiben im Genre – die "Cramps" mit ihrer morbiden Gruft-Version des Ricky-Nelson-Schmachtfetzens "Lonesome Town". Kleiner Insider-Nerd-Witz am Rand: Produziert hatte diese Platte, die den leeren Flughafen Tegel in Erwartung von Frau Flaßpöhler beschallt, ein gewisser Alex Chilton, der in der letzten Sendung mit seinem One-Hit-Wonder "The Letter" schon das leere Flugfeld der Berlin-Ruine bespielen durfte. Bitte gehen Sie direkt zum Gate!

Noch mehr Insider-Anspielungen gefällig? Die Disco-Coverversion von Johnny Cashs "I See A Darkness" von unserem Freund Acid Pauli wurde als Hymne an die legendäre Techno-Bar25 in Berlin gemixt und als letztes Lied bei deren Schließung 2010 gespielt. Deren Nachfolger-Bar "Holzmarkt" ist im Intro zu Julia Franck auch rechts am Ufer der Spree zu sehen. Von diesem Lied existierte früher eine Fassung, in der Martin Gretschmann (Acid Pauli) die Stimme von Johnny Cash himself gesampelt hatte. Allerdings hatte er das ohne die Genehmigung der Cash-Erben getan, so dass diese Fassung heute nicht mehr gespielt oder veröffentlicht werden darf. Vor über 10 Jahren, im Mai 2011, lief diese Urform des Liedes in "druckfrisch". Diese Sendung ist derzeit leider nicht mehr in der Mediathek. Wir arbeiten daran, das zu ändern!

Zum Abschluss dann (mit etwas schlechtem Gewissen, weil es als "druckfrisch"-Musik fast etwas zu einschlägig ist) aus der gleichen musikalischen Periode "The Weight" von The Band in der Originalversion (links die Orgel, rechts der Gesang). Eigentlich wollten wir sie durch etwas aktuellles ersetzen, aber als der NDR-Redakteur der Sendung dann jubelte, er würde schon seit 176 Sendungen auf dieses Lied warten, blieb es dann natürlich doch in der Show. Music For Airports, pt. 2!

Von Andy Ammer

TitelInterpret
UnkillableJohn Carpenter
Lonesome TownThe Cramps
EmmeckF.S. Blumm
I See A DarknessAcid Pauli
The Weignt The Band

Stand: 01.11.2021 13:43 Uhr

6 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.