"ttt" – "Titel, Thesen, Temperamente" aus Frankfurt

Hoch hinaus – "ttt" aus Frankfurt am Main – das ist der Überflieger aus dem Zentrum der Republik

Politisches Feuilleton im Fernsehen/Digitalen:

Opulente Bilder, analytische Schärfe, die Welt im Blick

Wie Sie grade merken, haben auch wir eine große Klappe, Spaß am Nachdenken, die kreative sprudelnde Energie, die einzig in der Kultur entstehen kann, die Neues erspürt, bevor es sichtbar wird, die nach Bedeutung fragt,  wo von Information die Rede ist, die Sinn verleiht, weil sie Erkenntnis und Schönheit verbindet, die nach der Wahrheit sucht, wo die Moral verschwunden ist.  

Wir wollen die großen Linien sehen, die die Welt verändern: denken zum Beispiel mit dem Geostrategen Parag Khanna in Singapur über die Verschiebung der globalen Machtverhältnisse und unsere (möglicherweise) "asiatische Zukunft" nach. Jenseits der üblichen Angstklischees.

Wir staunen über parallele Weltwahrnehmungen und exotisch Zeitgemäßes in der Musik: Techno, Tanz und Tiergeräusche – Zwei DJs schicken den Sound des deutschen Waldes in die Clubs und auf die Kopfhörer. Techno, der nicht stählern urban ist, sondern in dem es kreucht und fleucht wie auf einer Frühlingswiese. Klimakrise und Kunst.

Wir stellen Fragen, auf die es noch keine oder erst paradoxe Antworten gibt: Eine Welt und eine Wirtschaft ohne Wachstum – wie soll das gehen? Wie hängen die Klimafrage und das Anliegen der Gerechtigkeit zusammen?

"ttt" fragt: Wieso sind wir – im Weltmaßstab – so unfähig, das Falsche zu lassen und das Richtige zu tun?

Das ist uns wichtig:
"titel, thesen, temperamente" wurde im Hessischen Rundfunk erfunden. Am 4. Dezember 1967 ging "ttt" zum ersten Mal auf Sendung. Ja richtig. "ttt" ist schon über 50 und hat eines immer geschafft: das erfolgreichste und aktuellste Kulturmagazin des Landes zu sein. Vorne dran und mittendrin bei all den Titeln, Thesen und Temperamenten, die die Gesellschaft bewegen oder bewegen werden. Kein bildungsbürgerlich verstaubtes Distinktionsreservat. Sondern provozierend, vergnüglich, anspruchsvoll. Und so lagen wir in New York schon mit Andy Warhol im Bett, überraschten Heinrich Böll in Athen mit der Nachricht vom gerade gewonnenen Nobelpreis und holten Hans Magnus Enzensberger vor die Kamera, als er Asyl für Edward Snowden in Deutschland forderte.

Zehnmal pro Jahr kommt "ttt" vom Hessischen Rundfunk, darunter auch die 45-minütige Sonderausgabe zur Frankfurter Buchmesse.

Die Redaktion

Nora Binder

Nora Binder
Nora Binder | Bild: HR

arbeitet als Senderedakteurin und Filmautorin für "ttt - Titel Thesen Temperamente", "hauptsache kultur" (hr) und "Kulturzeit" (3Sat). Zuvor Trimediales Volontariat beim NDR und Reporterin für verschiedene NDR-Fernsehmagazine. Sie hat Theater-, Film- und Medienwissenschaft und Germanistik an der Frankfurter Goethe-Universität studiert, für den SWR-Hörfunk und die Kulturredaktionen von "Frankfurter Rundschau" sowie "Mannheimer Morgen" gearbeitet. Und ansonsten: empfiehlt sie "ttt" in den sozialen Netzwerken. 

David Gern

David Gern
David Gern | Bild: HR

ist promovierter Philosoph und Literaturwissenschaftler – und seit 2017 bei "ttt - Titel Thesen Temperamente", als Redakteur und Autor. Davor war er Filmemacher für ARD und ZDF und arbeitete für das Feuilleton der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Ulrike Bremer

Ulrike Bremer
Ulrike Bremer | Bild: HR

studierte Germanistik und Philosophie m.a. und arbeitet als Redakteurin und Filmautorin bei "ttt". Sie hat außerdem zahlreiche Dokumentationen für ARD und arte in den Bereichen Kultur, Politik und Gesellschaft gemacht.

Jella Mehringer

Jella Mehringer
Jella Mehringer | Bild: hr

hat Theater-, Film- und Medienwissenschaft und Anglistik in Frankfurt am Main studiert. Als Channel-Managerin und Content-Producerin ist sie für die Social-Media-Auftritte von "ttt" auf Instagram und facebook verantwortlich. Ihre Überzeugung: Gute Social-Media-Arbeit setzt nicht auf schnelle Likes und Shares – sondern auf relevanten Content, der zum Nachdenken und Debattieren anregt.

Agata Pietrzik

Agata Pietrzik
Agata Pietrzik | Bild: HR

hat Film und Philosophie in Offenbach am Main studiert. Sie ist für die Inhalte des Social-Media-Auftritts von "ttt" mitverantwortlich.

Redaktionsassistentinnen

Tanja Lorenz, Lara Rein, Andrea Seebauer und Britta Wambach

Kontakt

Hessischer Rundfunk
FS Kultur und Wissenschaft
Redaktion "ttt"
Bertramstraße 8
60320 Frankfurt am Main

Telefon: 069 / 155 2689
Fax: 069 / 155 4014
E-Mail: ttt@hr.de

23 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.