SENDETERMIN Mi., 02.12.20 | 20:15 Uhr | Das Erste

Das Geheimnis des Totenwaldes (1)

Ein Opfer des Serientäters
Ein Opfer des Serientäters | Bild: NDR

Dreiteiliger Spielfilm Deutschland 2020

Im niedersächsischen Iseforst nahe der Kleinstadt Weesenburg werden im Sommer 1989 kurz nacheinander zwei Liebespaare tot im Wald aufgefunden. Der zweite Doppelmord geschieht dabei unbemerkt quasi vor den Augen der Polizei. Die brutalen Morde versetzen die Region in Angst und Schrecken.

Zur selben Zeit wird in Hamburg Thomas Bethge zum neuen LKA-Chef ernannt. Es ist ein weiterer Sprung auf der Karriereleiter für den herausragenden und gewissenhaften Polizisten. Bethge plagen aber seit einiger Zeit große private Sorgen: Seine Schwester Barbara, die in Weesenburg lebt, scheint die Trennung von ihrem Ehemann, dem erfolgreichen Unternehmer Robert Neder, nicht zu verkraften und sucht Trost im Alkohol. Ihre Familie versucht, die labile junge Frau nach Kräften zu unterstützen.

Zum Ermittlerteam bei den Weesenburger Doppelmorden gehört auch die neue Kommissarin Anne Bach. Doch die junge Frau wird von ihren Kollegen zunächst nicht ernstgenommen und sehr herablassend behandelt, obwohl sie die Ermittlungen nach einem möglichen Täter mit klugen Beobachtungen voranbringt. Sie vermutet, dass es einen Mittäter gegeben haben muss. Hauptverdächtiger ist Hans Lingner, ein Bildhauer, der mit seiner Familie in einem Haus im Iseforst lebt und seine Frau bedroht haben soll.

Dann verschwindet Barbara Neder nach einem Treffen mit ihrem Mann Robert spurlos über Nacht aus ihrem Haus. Barbara hatte zuletzt wieder Kontrolle über ihr Leben gewonnen und gemeinsame Pläne für die Zukunft zusammen mit ihrer Tochter Theresa geschmiedet. Thomas Bethge verlangt, dass die Weesenburger Polizei Barbaras Wohnung als Tatort behandelt. Für ihn wirft das mysteriöse Verschwinden seiner Schwester viele Fragen auf: Gibt es zwischen den Doppelmorden im Iseforst und dem Verschwinden seiner Schwester einen Zusammenhang? Welche Rolle spielt der mit einer ehemaligen Schönheitskönigin verheiratete Friedhofsgärtner Jürgen Becker, den Barbara Neder wenige Tage zuvor auf einer Party kennengelernt hat?

Bethge verspricht seiner verzweifelten Mutter, seine spurlos verschwundene Schwester zu finden. Doch die Polizei in Weesenburg wehrt sich gegen seine vermeintlichen Einmischungsversuche und verweist den Hamburger Polizisten auf seine nicht gegebene Zuständigkeit. Stattdessen vermuten die niedersächsischen Polizisten zunächst einen Racheakt an dem hohen Hamburger Polizisten und verdächtigen schließlich seinen Schwager. Sie vermuten, dass die eifersüchtige Barbara versucht hat, ihren Mann zu erpressen. Doch es gibt Meldungen von weiteren Frauen, die verschwunden sind. Wurde Barbara Neder Opfer eines Serientäters?

Online first ab 25. November 2020 und nach der Ausstrahlung sechs Monate in der ARD-Mediathek verfügbar.
Online sehen Sie den dreiteiligen Spielfilm als sechsteilige Miniserie à 45 Minuten.

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Thomas Bethge Matthias Brandt
Anne Bach Karoline Schuch
Barbara Neder Silke Bodenbender
Jan Gerke August Wittgenstein
Robert Neder Nicholas Ofczarek
Marianne Bethge Jenny Schily
Erika Bethge Hildegard Schmahl
Jürgen Becker Hanno Koffler
Heiner Mertens Mirco Kreibich
Frank Behringer Andreas Lust
Lohse Karsten Antonio Mielke
Staatsanwalt Leest Moritz Grove
Theresa Neder Janina Fautz
Lisa Kimrich Anne Werner
Andrea Becker Nadeshda Brennicke
Theresa Neder Barbara Romaner
Therapeutin Pheline Roggan
Rachel Hermes Nikola Kastner
Randow Roman Knizka
Untermieterin Lisa Hagmeister
Thelma Lara-Sophie Milagro
Hans Lingner Daniel Lommatzsch
Renate Baal Victoria Fleer
Kamera: Michael Schreitel
Musik: Travis Stewart
Kamera: Michael Schreitel
Buch: Stefan Kolditz
Regie: Sven Bohse
Buch: Stefan Kolditz
Regie: Sven Bohse

Andere Filme

31 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.