Peter Kurth Peter Kurth über seine Rolle

Kriminalhauptkommissar Henry Koitzsch

Kommissar Henry Koitzsch (Peter Kurth) auf dem Weg zum Dienst.
Henry Koitzsch blickt in ganz verschiedene Leben, dabei hat er sein eigenes oftmals nicht unter Kontrolle.  | Bild: MDR/filmpool fiction / Felix Abraham

»Henry Koitzsch ist eine starke, widersprüchliche Figur, die im Hier und Jetzt lebt, mit einer sehr interessanten Vergangenheit. Mehr will ich aber noch nicht verraten, sonst ist ja die Spannung weg. An der Rolle gereizt hat mich aber auch, dass sie mir die Möglichkeit gab, wieder mit Thomas Stuber und Clemens Meyer zusammen zu arbeiten und in der Stadt Halle gemeinsam in unser eigenes Universum einzutauchen. Da hat sich die Figur Henry Koitzsch fast organisch ergeben. Und dann ist es der Ort, der mich interessiert hat: Halle. Ein großer Teil meiner Familie ist hier aufgewachsen, ich bin als Kind immer schon in Halle gewesen. Mit dieser Stadt und den Menschen hier kann ich etwas anfangen. Und auf ein Zusammentreffen mit Peter Schneider habe ich mich auch sehr gefreut.«

11 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.