Stefanie Reinsperger als Polizeihauptkommissarin Rosa Herzog

Stefanie Reinsperger ist Rosa Herzog
Stefanie Reinsperger ist Polizeihauptkommissarin Rosa Herzog | Bild: WDR / Stephan Pick

Rosa Herzog ist neu in der Mordkommission Dortmund. Wie würden Sie die neue Kollegin von Faber, Bönisch und Pawlak beschreiben?

Rosa ist wahnsinnig interessiert an ihrem Gegenüber, das ist einerseits berufsbedingt, andererseits macht es sie privat auch zu einem sehr zugewandten, offenen Menschen. Sie ist sehr gut in ihrem Job und stellt diesen auch gerne vor ihr Privatleben, oft auch als Schutz um sich nicht mit allem, was so nebenher schief läuft, beschäftigen zu müssen.

Hat Rosa Herzog einen reibungslosen Einstieg in Dortmund, auch mit ihrem neuen Vorgesetzten, Kommissar Faber?

Reibungslos – nicht ganz. Rosa ist neu im Team und sucht noch ihren Platz in der Gruppe. Und sie denkt vor allem mit Herz und Bauch, was schon ab und an zu Konflikten führt. Aber sonst wär es ja auch zu harmonisch in Dortmund ;)

Und welche Erinnerungen haben Sie persönlich an den ersten Dreh als "Tatort-Kommissarin" im Sommer 2020?

Ich weiß noch, dass ich es gar nicht glauben konnte, als wir dann wirklich den 1. Drehtag hatten, coronabedingt ist der Drehstart ja verschoben worden. Ich erinnere mich an eine ganz wundervolle Crew vor und hinter der Kamera und an die große Dankbarkeit endlich wieder arbeiten zu dürfen. Und an einen Nacht-Dreh, an welchem, um durch diese Stunden zu kommen, ein großes Repertoire an Pop-Songs gesungen wurde und man sich über Musikgeschmack nochmal besser kennengelernt hat. Das war schön!

7 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.