Bestwert zum Staffelstart

Mehr als drei Millionen Zuschauer zum Auftakt der neuen Staffel

Nele Fehrenbach (Floriane Daniel, li.) und Julia Demmler (Wendy Güntensperger, re.) beobachten aus der Ferne ihren neuen Kollegen Jakob Frings.
Nele Fehrenbach und Julia Demmler beobachten aus der Ferne ihren neuen Kollegen Jakob Frings. | Bild: ARD

Mit 3,001 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern (Marktanteil 10,1 Prozent) erzielte die "WaPo Bodensee" den Reichweitenbestwert seit Start der Serie.

Spannende Fälle und gute Typen vor großartiger Kulisse sichern der "WaPo Bodensee" seit Januar 2017 ein stetig wachsendes Publikum. Neu an Bord ist Jakob Frings (Max König).

Die neuen Fälle

Die neuen Fälle führen die WaPo Bodensee unter anderem in die Welt des illegalen Glücksspiels und in die Abgründe windiger Bankgeschäfte. Im Mittelpunkt stehen Umweltschutz-Aktivisten, Drogenschmuggler, rivalisierende Bootswerft-Besitzer und eifersüchtige Schnapsbrennerinnen.

Die Darsteller

Neben Floriane Daniel, Tim Wilde, Wendy Güntensperger, Max König, Diana Körner und Noah Calvin sind in weiteren Rollen Stephanie Japp, Martin Feifel, Hansa Czypionka, Dagny Dewath, Steffen Wink u. v. a. zu sehen.

Produktion und Redaktion

"WaPo Bodensee" ist eine Produktion der Saxonia Media Filmproduktionsgesellschaft mbH (Produzenten: Kerstin Lipownik und Sven Sund) im Auftrag der ARD-Werbung und der ARD für Das Erste. Executive Producer ist Barbara Biermann (SWR), die Redaktion liegt bei Michael Schmidl (SWR).

5 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.