Ines Lutz als Johanna Beissl

Ines Lutz spielt Johanna Beissl, die mittlere Tochter von Benedikt Beissl.
Ines Lutz spielt Johanna Beissl, die mittlere Tochter von Benedikt Beissl. | Bild: ARD / Bernd Schuller

Wenn im Reigen der starken Frauen bei "Watzmann ermittelt" eine ganz besonders heraussticht, dann ist es Johanna, die mittlere Tochter von Beissl.

Alphamädchen mit Herz und Verstand

"Johanna ist eine gute Mischung aus Herz, Humor und Verstand. Sie ist ein Alphamädchen und lässt sich nicht so leicht die Butter vom Brot nehmen", charakterisiert Ines Lutz ihre Rolle. Dass sie dabei auch mal gerne über das Ziel hinausschießt, liegt auf der Hand. Doch Johanna ist reif genug, Fehler zuzugeben. Vor allem, bei ihrem Vater, dessen Augenstern sie in gewisser Weise ist.

Umzug wegen Heimweh

Bei Recherchearbeiten verliebte sich Johanna in Hauptkommissar Jerry Paulsen – und hat das bis heute nicht bereut. Irgendwann wurde ihr Heimweh so stark, dass sie ihre Karriere in Hamburg aufgab und nun in Berchtesgaden als Journalistin arbeitet. Jerry folgte ihr aus Liebe. Was die beiden verbindet, ist ein ausgeprägter Gerechtigkeitssinn. Den kann sie natürlich auch in ihrem Beruf ausleben und dabei den einen oder anderen Fall gehörig aufmischen.

Ines Lutz ist den Zuschauern schon aus vielen Erfolgsserien bekannt. "Watzmann ermittelt" sei aber "etwas Besonderes" für sie. "Von Anfang an involviert zu sein, wie sich die Drehbücher entwickeln und der Cast wächst, ist sehr spannend für mich." Ines Lutz hat sogar schon Pläne für die nächste Staffel: "In dieser spektakulär schönen Gegend könnten wir noch mehr Action-Szenen drehen. Ich mag vollen Körpereinsatz. Und Jerry und Johanna sind ja beide sportlich."

Blättern zwischen Darstellern

Blättern zwischen Darstellern