Maria Fuchs als Carla Saravakos

Maria Fuchs als Carla Saravakos
Maria Fuchs als Carla Saravakos | Bild: ARD / Thorsten Jander

Zur Rolle

Als Carla ihre Lesereise unterbricht, um im "Carlas" nach dem Rechten zu sehen, ahnt keiner ihrer Freunde, was wirklich dahintersteckt: Carla hat einen Knoten in ihrer Brust ertastet und will sich in Lüneburg untersuchen lassen. Die erschütternde Diagnose: Brustkrebs.

Carla zieht es den Boden unter den Füßen weg. Britta ist sofort an ihrer Seite und bestärkt Carla darin, den Kampf gegen den Krebs aufzunehmen. Die Prognose ist gut und Carla ist entschlossen, sich von der Krankheit nicht ihr Leben diktieren zu lassen.

Unterstützt von Torben, der einfühlsam an ihrer Seite ist, erträgt sie tapfer die Chemotherapie. Torben stellt fest, wie sehr er sich noch immer mit Carla verbunden fühlt. Und auch Gregor geht Carlas Schicksal nahe. Während sich die beiden Männer in Stellung bringen, um um Carlas Gunst zu kämpfen, beginnt sich Carla zu fragen, ob sie für ihren neuen Lebensabschnitt nach der Krebsdiagnose überhaupt einen Mann an ihrer Seite braucht.

Zur Person

Maria Fuchs spielt die heißblütige Griechin Carla. Mit griechischer Sonne und einer steifen Nordsee-Brise ist der temperamentvolle TV-Star aufgewachsen. Die Winter ihrer Kindheit hat die Tochter des bekannten Theater- und Film-Schauspielers Matthias Fuchs stets in einer Künstler- und Schauspieler-Kolonie auf der griechischen Insel Mykonos verbracht, um dann im sommerlichen Hamburg wieder die frische Nordsee-Luft zu genießen. Heute ist Maria Fuchs selbst Mutter einer kleinen Tochter und lebt in Hamburg.

Daten zur Person

Geboren am: 30. November 1974
Wohnort: Hamburg
TV: Großstadtrevier, Rosa Roth, Der Bulle von Tölz, Mutter aus heiterem Himmel
Kino: Kurz und schmerzlos, Bella Martha, Ich – In Serie

Blättern zwischen Darstellern