"Rote Rosen": Der Pilot ist zurück – Mehr Liebe. Mehr Drama. Mehr Charme

Marcus Bluhm übernimmt in der Daily Novela ab Anfang Juli eine Gastrolle

Malte Neumann (Marcus Bluhm) ist zurück in Lüneburg.
Malte Neumann (Marcus Bluhm) ist zurück in Lüneburg. | Bild: ARD / Thorsten Jander

Ein bekannter Blick über die Sonnenbrille, ein verschmitztes Grinsen – Malte Neumann (Marcus Bluhm) ist zurück in Lüneburg.  Malte Neumann hat in Staffel 10 der "Roten Rosen" bereits für viel Trouble gesorgt. Voraussichtlich Anfang Juli 2022 (ab Folge 3596) kehrt Marcus Bluhm in der 20. Staffel der ARD-Daily-Novela zurück.

Malte Neumann will wieder ans schnelle Geld

Der 55-Jährige ist den Lüneburgern als Pilot mit Hang zu illegalen Geschäften nicht nur in guter Erinnerung geblieben. Dabei hat er die Stadt vor acht Jahren als Held verlassen, nachdem er bei der Ergreifung des Kriminellen Juri Petrov geholfen hatte. Doch Petrov sinnt auf Rache und seine Tage hinter Gittern sind gezählt. Malte verfolgt den Plan, sich bis dahin mit ausreichend großem Budget ins Ausland abzusetzen. Um das Geld zusammenzubekommen, versucht er es mit einem Job in Lüneburg.

Malte wäre nicht Malte, würde er nicht schnell merken: Wozu ehrlich sein, wenn’s auch einfach geht? Seine kriminellen Machenschaften kann er nicht lassen und es sieht ganz so aus, als würde seine Rechnung aufgehen, ans schnelle Geld zu kommen. Doch die Liebe macht ihm einen Strich durch die Rechnung. Stehen ihm seine Gefühle am Ende selbst im Wege?

Produktion: Die Macher hinter "Rote Rosen"

"Rote Rosen" ist eine Produktion der Studio Hamburg Serienwerft, Produzent ist Jan Diepers im Auftrag der ARD. Die Redaktion haben Meibrit Ahrens und Thilo Voggenreiter (beide NDR).

"Rote Rosen", montags bis freitags um 14:10 Uhr im Ersten und bereits am Vortag in der ARD Mediathek (3 Monate verfügbar)