Regisseur Stephan Lacant

Hanna (Ulrike C. Tscharre, li.) und Lars (Hanno Koffler) beschatten ein Entführer-Pärchen.
Szene aus dem Film: Hanna und Lars beschatten ein Entführer-Pärchen. | Bild: ARD Degeto/WDR

»Bei "Zielfahnder – Blutiger Tango" hat mich vor allem der Zugang zu der für mich bis dahin fremden Welt Uruguays über das Element Tango sehr gereizt. Wir haben versucht, diese Welt so ehrlich wie möglich zu erzählen, den verschiedenen Formen des Tango seinen Raum zu geben, um für den Zuschauer diesen besonderen südamerikanischen Kosmos möglichst nah und emotional zu erzählen.

Mit Ulrike C. Tscharre und Hanno Koffler erleben wir die Suche nach der Nadel im Heuhaufen in Montevideo. Da die Konstellation Landauer/Röwer das erste Mal gemeinsam ermittelt, war neben dem Entdecken des fremden Ortes auch das Entdecken ihres Verhältnisses, das sich im Verlauf des Filmes erst einmal neu finden muss, eine spannende Reise.

Mit Heike Makatsch und Jörg Hartmann hat sich für mich ebenfalls eine Traumkonstellation aufgetan. Wie die beiden mit sich selbst, in ihrer Beziehung untereinander, um jeden Zentimeter ringen und bis aufs Blut miteinander kämpfen, hat mich beeindruckt.

Neben der Besetzung der deutschen Rollen war uns sehr wichtig, alle Rollen aus dem Land selbst oder aus Südamerika zu besetzen, um entsprechend die südamerikanische Spielund Lebenstemperatur einzufangen und an den Zuschauer weiterzugeben.

Letztlich war vor allem auch die enge Zusammenarbeit zwischen uns, der Redaktion und den Produzenten, vor allem der ausführenden Produzentin Susanne Hildebrand, dem Kameramann Philipp Sichler und dem Szenenbildner Stefan Schönberg ausschlaggebend für das Gelingen des "blutigen Tangos".«

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.