Das "Haus" als Hauptprotagonist

Die Produzenten: BJÖRN VOSGERAU, UWE KOLBE

Johann (Tobias Moretti) und Lucia (Valery Tscheplanowa) Hellström.
Johann und Lucia Hellström. | Bild: NDR / Andreas Schlieter

»„Das Haus“ ist ein wichtiger Protagonist der Geschichte und musste daher ganz bestimmten Anforderungen genügen. Unser Konzept basierte auf einem Dreh in einer realen Location, die über ihre Lage und Ästhetik viele Faktoren bereits mit sich bringen musste – angefangen mit dem Wasserblick, der Isolation, aber auch einer modernen Innen- und Außenarchitektur, die in die nahe Zukunft passt. So war es uns möglich, auf aufwendige Studiobauten und Arbeit mit Computer Generated Imagery zu verzichten und wir haben eher mit simplen Tricks am Set gearbeitet, um das Haus in ein Smart Home zu verwandeln ... Tatsächlich war die Villa, die wir in der Nähe von Stockholm gefunden haben, der einzige mögliche Drehort, der sich nach unserer intensiven Motivsuche in ganz Nord-Europa anbot.

Wir sind auf den Film stolz, aber auch darauf, dass unser ganzes Team, vor und hinter der Kamera, wahnsinnig gut zusammengehalten hat. Nur so war es möglich, nach dem pandemiebedingten Drehabbruch im Frühjahr 2020 in Schweden das Projekt neu aufzustellen und im Herbst 2020 zu beenden, was sicherlich eine der herausforderndsten Erfahrungen in unserer Karriere als Filmproduzenten war!«

8 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.