Fakten zu häuslicher Gewalt gegen Frauen

Kommissariatsleiter Schnabel (Martin Brambach) befragt Simon Fischer (Christian Bayer)
Kommissariatsleiter Schnabel befragt Simon Fischer  | Bild: MDR/MadeFor / Hardy Spitz

  • Für Frauen ist das Risiko, durch einen Beziehungspartner Gewalt zu erfahren, weitaus höher als von einem Fremden tätlich angegriffen zu werden.

  • Bildung, Einkommen, Alter und Religionszugehörigkeit sind dabei völlig bedeutungslos.

  • In Deutschland ist oder war schon jede vierte Frau Opfer von häuslicher Gewalt.

  • Ihr eigenes Zuhause ist der gefährlichste Ort für eine Frau.

Quelle: www.frauenrechte.de

Auf das Jahr gerechnet wird in Deutschland fast täglich eine Frau von ihrem Partner oder Ex-Partner ermordet. Das zeigen die Zahlen des Statistischen Bundesamts. Statistisch gesehen wird alle 45 Minuten eine Frau Opfer von gefährlicher Körperverletzung durch Partnerschaftsgewalt. Und es ist davon auszugehen, dass die Dunkelziffer noch wesentlich höher liegt.
Quelle: www.lpb-bw.de

Von den im Jahr 2019 insgesamt erfassten 141.792 Opfern vollendeter und versuchter Delikte der Partnerschaftsgewalt waren laut Bundeskriminalamt 114.903 (81,0 %) weiblich und 26.889 (19,0 %) männlich. Dabei liegt die Dunkelziffer deutlich höher.
Quelle: Statistik des Weißen Rings: Mehr häusliche Gewalt in der Pandemie | tagesschau.de, 25.12.2022

Hier finden Betroffene Hilfe:

Polizeinotruf: 110, polizei-beratung.de
Weisser Ring, Opfer-Telefon: 116 006 (jeden Tag von 7 bis 22 Uhr)
Frauenberatungsstellen, Frauenhäuser: www.frauen-gegen-gewalt.de
Telefonseelsorge: 0800 111 0111 oder 0800 111 0222 (zu jeder Zeit)
Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“: 0800 116016 (zu jeder Zeit)

3 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.