Die Rollen

Kommissar Jan Pawlak (Rick Okon), mit seiner Frau Ella (Anke Retzlaff) - im Nachtclub, wo sie eine Perücke trägt, hat er sie nach einem Jahr zufällig wiedergetroffen.
Kommissar Jan Pawlak, mit seiner Frau Ella - im Nachtclub, wo sie eine Perücke trägt, hat er sie nach einem Jahr zufällig wiedergetroffen. | Bild: WDR/unafilm GmbH / Elliott Kreyenberg

Sascha Geršak als Georg „Micki“ Micklitza

Die Welt von Georg „Micki“ Micklitza (Sascha Geršak) ist das Dortmunder Nachtleben. Sein Bruder Josef wohnt in bester Lage, direkt am PHOENIX See - und ist verschwunden.
Die Welt von Georg „Micki“ Micklitza ist das Dortmunder Nachtleben. Sein Bruder Josef wohnt in bester Lage, direkt am PHOENIX See - und ist verschwunden. | Bild: WDR/unafilm GmbH / Elliott Kreyenberg

Er ist abgezockt, auf Drogen und eine Größe im Nachtleben. Die Ermittlungen der Polizei in seinem Club lassen Micki kalt. Doch dass sein Bruder Josef etwas mit dem Mord an Claus Lembach zu tun haben soll, schließt Micki aus. Wohin Josef verschwunden ist, wüsste er allerdings auch gerne.

Anke Retzlaff als Ella Tremmel

Vor einem Jahr war sie verschwunden: Als er seine Frau Ella (Anke Retzlaff) zufällig wiedersieht, folgt Kommissar Jan Pawlak (Rick Okon, rechts) ihr heimlich durch die Stadt.
Vor einem Jahr war sie verschwunden: Als er seine Frau Ella zufällig wiedersieht, folgt Kommissar Jan Pawlak ihr heimlich durch die Stadt. | Bild: WDR/unafilm GmbH / Elliott Kreyenberg

Als Faber und Bönisch an Mickis Wohnung klingeln, erkennen sie nicht, wer es ist, der ihnen die Tür öffnet: Pawlaks Frau Ella hat bei Micki Unterschlupf gefunden. Von ihm bekommt sie, was sie braucht: Drogen und ein Dach über dem Kopf. Schon ein Jahr hat sie ihre Tochter nicht mehr gesehen.

Stefan Rudolf als Josef Micklitza

Josef Micklitza (Stefan Rudolf) ist untergetaucht nachdem der Vermögensberater Claus Lembach getötet wurde.
Josef Micklitza ist untergetaucht nachdem der Vermögensberater Claus Lembach getötet wurde. | Bild: WDR/unafilm GmbH / Elliott Kreyenberg

Ihr Treffen sei außerordentlich wichtig, hatte der Vermögensberater Claus Lembach zu Josef Micklitza gesagt. Über den ungewöhnlichen Treffpunkt am Hafen hat sich Micklitza nicht gewundert. Schließlich ist Lembachs Ruderclub ganz in der Nähe. Es sollte wohl um die Anlage von Micklitzas Vermögen gehen. Aber als Micklitza am vereinbarten Ort eintrifft, findet er Lembach erschossen in seinem Auto vor und alarmiert die Polizei.

Tilmann Strauß als KTU-Leiter Sebastian Haller

Im strömenden Regen ist er mit seinem Team mitten in der Nacht am Tatort im Dortmunder Hafen im Einsatz. Unter diesen Bedingungen verwertbare Spuren zu finden, ist schwierig. Dazu kommt, dass Kommissarin Bönisch ihm die kalte Schulter zeigt und nur das Nötigste mit ihm reden möchte. Eine schlüssige Erklärung dafür bekommt er nicht. Aber eine lautstarke Abfuhr.

Heiko Pinowski als Wiglaf Beck

Aus dem Geld vermögender Menschen macht Wiglaf Becks Firma mit ihren Anlagefonds noch mehr Geld. Beck weiß, wie wichtig gerade in dieser Branche Vertrauen ist. Seine Kundschaft hält ihn für einen Finanz-Guru. Er kümmert sich auch persönlich um seine Leute. So ist Beck schon zur Stelle, bevor die Polizei Corinna Lembach über den Tod ihres Mannes informieren kann.

André Jung als Dr. Artur Mehring

Aus dem operativen Geschäft hat er sich zurückgezogen, aber Dr. Mehring ist der Kopf des traditionsreichen Bankhauses Roden und kümmert sich darum, dass alles im Fluss bleibt. Der ermordete Lembach wechselte einst als überaus talentierter Anlageberater von seiner Bank zu Becks Investmentfirma. Gute Geschäfte haben beide weiter miteinander gemacht und Mehring weiß: Wer viel hat, hat auch viel Angst, es zu verlieren.

Matthias Bundschuh als Max von Alfeld

Schon am Morgen nach dem Mord will Max von Alfeld wissen, ob sein Geld noch sicher ist. Offenbar hat er in der Nacht den Tipp bekommen, sein Vermögen aus den Fonds von Becks Firma abzuziehen. Für ihn ist die Lage undurchsichtig – muss er sogar um sein Leben fürchten?

Anja Herden als Lisa Grebe

Vor einem wichtigen Meeting: Die Juristin Lisa Grebe (Anja Herden) arbeitet in der Finanzbranche.
Vor einem wichtigen Meeting: Die Juristin Lisa Grebe arbeitet in der Finanzbranche. | Bild: WDR/unafilm GmbH / Elliott Kreyenberg

Die Juristin geht bei Becks Finanzdienstleistungsfirma und dem Bankhaus Roden ein und aus. Sie bekommt direkt mit, wie schnell die Nachricht von Lembachs Tod die Runde macht unter den Kundinnen und Kunden. Sie sind beunruhigt: Müssen sie um ihr Geld fürchten?

Angelika Bartsch als Britta Tremmel

Ohne Mias Oma wäre Jan Pawlak aufgeschmissen. Seitdem Ella verschwunden ist, springt Britta Tremmel immer wieder ein und kümmert sich um das Mädchen. Aber Britta setzt ihrem Schwiegersohn auch klare Grenzen: Hat sie einen Friseurtermin, bringt sie ihre Enkelin kurzerhand ins Präsidium.

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.