Matthias Ilkenhans Manager der NDR Radiophilharmonie

NDR Radiophilharmonie
NDR Radiophilharmonie | Bild: Christine Schroeder | NDR

»Wir haben uns sehr gefreut, die Musik für einen 'Tatort' einspielen zu können – zudem eine, die uns auf den Leib komponiert wurde. Es ist toll, wie hier die verschiedenen Kräfte des NDR so gut zusammenarbeiten. Das Projekt haben wir vor Corona-Zeiten geplant und mussten dann mit den aktuellen Unwegsamkeiten umgehen. Das ganze Orchester konnte auf Grund von Mindestabständen nicht gemeinsam auf der Bühne aufgenommen werden. Deshalb brauchten wir eine kreative Lösung:

Wir haben die Orchesterbesetzung in zwei Gruppen geteilt und aufgenommen. Anschließend hat unser Tonmeister Hans-Ulrich Bastin die beiden musikalischen Schichten übereinander montiert. Dem Ergebnis ist das nicht anzumerken. Ich denke, die Musik wird dem Film, der durch die Inselkulisse schon eine ganz eigene Atmosphäre hat, auf ihre epische Weise sehr gerecht. Sie übernimmt ja eine besondere Rolle: Sie führt durch den Plot, gibt Rätsel auf, erzeugt Spannung. Ich freue mich auf den Film.«

2 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.