Peter Kurth als David Wallat

Wallat (Peter Kurth) ist zu allem entschlossen.
Wallat ist zu allem entschlossen. | Bild: ARD Degeto / Boris Laewen

Sie spielen den erfahrenen LKA Kommissar David Wallat, der sich freiwillig zur Überwachung von Joseph Hagenow meldet. Was ist Wallat für ein Mensch?

Wallat ist ein verantwortungsvoller, korrekter und engagierter Kriminalbeamter, den die Vergangenheit nicht loslässt. Er hatte den Eltern eines vermissten Kindes das Versprechen gegeben, ihn zu finden. Nun wird er jeden Tag als Vater eines Sohnes an dieses Versprechen erinnert.

Wallat ist über das Verschwinden des kleinen Ole nicht hinweggekommen und wird seit dieser Zeit von Tagträumen/Visionen verfolgt. Der Zeitpunkt, diese Dämonen zu besiegen, scheint nah…Ist es das, was ihn hauptsächlich antreibt?

Ja und die Angst, dass wieder ein Kind verschwinden könnte. Insgeheim hofft er, Ole auf diesem Wege doch noch retten zu können und dadurch endlich seinen Frieden zu finden.

Und wie würden Sie Wallats Beziehung zu Joseph Hagenow beschreiben?

Haben sie Ähnlichkeiten? Ja, beide sind bereit, Grenzen zu überschreiten, um ihre Ziele zu erreichen. Sie sind sehr zielgerichtet in ihren Handlungen und darüber hinaus auch schwer berechenbar. Darin liegt wohl die Spannung zwischen den beiden Figuren.

Wallat ist bereit, seine moralischen Grundsätze zu beugen. Was sind seine Gründe dafür?

Er will aufklären und weitere Taten verhindern und erkennt, dass er hierfür Grenzen überschreiten muss.

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.