SENDETERMIN Fr., 25.12.20 | 20:15 Uhr | Das Erste

Louis van Beethoven

Louis van Beethoven | Video verfügbar bis 24.01.2021 | Bild: ARD Degeto/WDR/ORF/EIKON Media / Zuzana Panská

Spielfilm Deutschland 2020

Ludwig van Beethoven, dessen Geburtstag sich 2020 zum 250. Mal jährt, zählt zu den herausragenden Komponisten der Musikgeschichte. Seine Ode "An die Freude" ist die Hymne der Europäischen Union. Hinter seinen Mythos blickt der aufwendig inszenierte, fiktionale Spielfilm "Louis van Beethoven", der sich auf drei Lebensabschnitte fokussiert. Der Jungpianist Colin Pütz spielt das Wunderkind der Bonner Kindheitstage, Anselm Bresgott den rebellischen, jugendlichen Beethoven und Tobias Moretti das vereinsamte und taube Genie am Ende seines Lebens. Kunstvoll bettet Niki Stein als Autor und Regisseur biografische Episoden des Künstlers in den historischen Kontext ein, der durch das Gedankengut der Aufklärung und die gesellschaftlichen Umwälzungen der Französischen Revolution geprägt worden war.

Online first ab 17. Dezember 2020, 20:15 und nach Ausstrahlung 30 Tage in der ARD-Mediathek verfügbar.

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Beethoven Tobias Moretti
Christian Gottlob Neefe Ulrich Noethen
Ludwig (17 - 21 Jahre) Anselm Bresgott
Louis (8 - 12 Jahre) Colin Pütz
Helen von Breuning Silke Bodenbender
Eleonore von Breuning (17 - 21) Caroline Hellwig
Johann van Beethoven Cornelius Obonya
Therese von Beethoven Johanna Gastdorf
Jean van Beethoven Ronald Kukulies
Karl Peter Lewys Preston
Pfeiffer Sabin Tambrea
Mozart Manuel Rubey
Magdalena Tatiana Nekrasov
Waldstein Dominik Maringer
Susanne Neef Gabriela Lindl
Holz Sebastian Straub
Amalie Noemi Krausz
Kanonikus Hubertus Hartmann
Magdalena Wellmann Angela Braun
Caspar Belderbusch Jürgen Hartmann
Konstanze Mozart Lisa Fertner
Madame Grossmann Marie Schöneburg
Ignaz Schuppanzigh C. C. Weinberger
Kamera: Arthur W. Ahrweiler
Buch: Niki Stein
Regie: Niki Stein
257 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.