Jasna Fritzi Bauer im Gespräch

Liv Moormann (Jasna Fritzi Bauer) hatte sich ihren ersten Tag in der Mordkommission anders vorgestellt, aber sie lässt sich nicht abwimmeln.
Ihr erster Tag in der Mordkommission ist ganz anders, als sie sich ihn vorgestellt hat. Doch Liv Moormann bleibt hartnäckig und zielstrebig.  | Bild: Radio Bremen / Christine Schroeder

Mit dem "Tatort: Neugeboren" starten Sie als Ermittlerin Liv Moormann im Bremer TV-Tatort. Wie beschreiben Sie Ihre Rolle Liv Moormann?

Ihr großes Ziel ist es, in der Mordkommission zu arbeiten. Das war kein einfacher Weg: Sie wird gerne unterschätzt und nicht ernst genommen. Liv Moormann ist jung, enorm ehrgeizig und will sich bewähren. Dabei ist sie manchmal ein bisschen zu engagiert und muss sich ein wenig zügeln. Das klappt nicht immer so gut.

Wie ist der erste Fall von Liv Moormann?

Der "Tatort: Neugeboren" spielt in einem sozialen Brennpunkt. Da haben Menschen finanzielle Sorgen, es geht um gescheiterte Lebensentwürfe und falsche Entscheidungen. Liv Moormann kennt das alles und ist daher näher dran an den Menschen, als es Mads und Linda sind. Am Anfang versucht sie noch, mit gelerntem Wissen zu brillieren, aber auch mit Hilfe von Mads vertraut sie zunehmend ihrer Kombinationsgabe und lernt, dass es gut tut, im Team mit Mads und Linda zu arbeiten.

Ist der erste TV-Tatort etwas Besonderes?

Auf jeden Fall! Ich hatte circa eineinhalb Jahre Vorbereitung und freue mich darauf, dass ich die Frage "Wann kommt der erste Tatort mit Dir im Fernsehen?" beantworten kann: "Nicht mehr lange, am Pfingstmontag, 24. Mai, um 20:15 Uhr!" Es wird ein besonderer Moment, wenn der geliebte Vorspann mit der tollen Titelmelodie läuft – und danach komme ich ins Bild!

6 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.