Rekordquote für das "Großstadtrevier"

12,3 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum, Fortsetzung folgt

Großstadtrevier
Das kautelle Team vom "Großstadtrevier" | Bild: ARD / Thorsten Jander

Es ist viel passiert in der 35. Staffel vom "Großstadtrevier": Ein Wachwechsel auf dem PK 14 und wie immer hat das Team viele skurrile und ernste Fälle gelöst. Dazu kommt noch eine Rekordquote.

Die 35. Staffel erzielte mit 12,3 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum und durchschnittlich 2,727 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer einen neuen Marktanteils-Bestwert einer "Großstadtrevier"-Staffel seit mehr als zehn Jahren.

So geht es weiter mit dem "Großstadtrevier"

Die 36. Staffel "Großstadtrevier" ist bereits abgedreht und wird voraussichtlich ab Herbst 2023 ausgestrahlt. Im kommenden Frühjahr sollen die Dreharbeiten für die 37. Staffel beginnen, zu der dann auch die 500. Folge "Großstadtrevier" gehören wird.

Da ist der homosexuelle Mann, der sich zum Beweis seiner Treue einen Peniskäfig anlegt. Der Juwelendieb und Parkour-Artist, der in atemberaubenden Stunts Häuserschluchten überwindet. Da sind Schüler, die sich mobben und familiäre Konflikte, die vom Schwel- zum Flächenbrand auflodern. Es ist die Bandbreite des Lebens, die das „Großstadtrevier“ aufgreift und dabei viele Genres von Drama bis Comedy vereint. Im Dezember 2021 feierte die ARD-Serie vom Hamburger Kiez ihr 35-jähriges Jubiläum und löste damit die "Lindenstraße" als am längsten laufende Vorabendserie ab.

ARD, GROSSSTADTREVIER, XXXIV. Staffel, Drehstart zu 12 neuen Folgen der 36. Staffel - Bente Hinrichs aus Dithmarschen, gespielt von Sinha Melina Gierke (r.), wird das Team vom Hamburger Kiez ab Folge 483 vervollständigen – in erster Linie als neue Partnerin von Lukas Petersen, gespielt von Patrick Abozen (l.)
Bente Hinrichs aus Dithmarschen, gespielt von Sinha Melina Gierke (r.), vervollständigt das Team vom Hamburger Kiez ab Folge 483 – in erster Linie als neue Partnerin von Lukas Petersen, gespielt von Patrick Abozen (l.) | Bild: ARD / Thorsten Jander

Diana Schulte-Kellinghaus, Executive Producerin vom "Großstadtrevier" beim NDR:

»Wir erzählen im ‚Großstadtrevier' moderne und relevante Geschichten und treffen damit offensichtlich den Geschmack des Publikums. Darüber freuen wir uns sehr und gratulieren dem gesamten Team, das mit Sinha Melina Gierke ein großartiges Mitglied hinzugewonnen hat!«

Sinha Melina Gierke spielt als Bente Hinrichs die neue Streifenpolizistin im Team mit Lukas Petersen (Patrick Abozen). Eine der ersten Folgen mit ihr (485 "Mein großer Freund Fred") erreichte am 16. Januar mit 14,6 Prozent (3,372 Mio.) beim Gesamtpublikum den höchsten Marktanteil der Staffel.

Bente Hinrichs (Sinha Melina Gierke)
Bente Hinrichs (Sinha Melina Gierke) | Bild: ARD / Thorsten Jander

Die Macher vom "Großstadtrevier": Produktion und Redaktion

"Großstadtrevier" wird produziert von der Letterbox Filmproduktion (Produzentin: Kerstin Ramcke, Ausführende Produzentin: Dr. Claudia Thieme) im Auftrag der ARD Media und der ARD für Das Erste. Die Redaktion hat Franziska Dillberger, Executive Producerin ist Diana Schulte-Kellinghaus (beide NDR).

7 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.