Echter Meilenstein und treue Fangemeinde

Frank Beckmann, ARD-Koordinator Vorabend, über den Erfolg der Kultserie

Frank Beckmann, ARD-Koordinator Vorabend
Frank Beckmann, ARD-Koordinator Vorabend  | Bild: NDR / Christian Spielmann

Die ARD-Kultserie "Hubert ohne Staller" feiert 10 Staffeln in 10 Jahren. ARD-Koordinator Vorabend, Frank Beckmann, spricht über den Erfolg der Serie mit der schrägen Krimiunterhaltung.

»Es war zugegebenermaßen eine ziemlich unkonventionelle Idee, die erfolgreiche und etablierte Serie 'Hubert und Staller' einfach in 'Hubert ohne Staller' umzubenennen, nachdem sich Polizeiobermeister Staller im Jahr 2018 der Liebe wegen nach Rom abgesetzt hatte. Dem Erfolg der Serie hat auch diese Idee nicht geschadet. Im Gegenteil: Im Schnitt über 2,6 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer haben im vergangenen Jahr die neunte Staffel 'Hubert ohne Staller' eingeschaltet – die höchste Reichweite seit der Premiere am 2. November 2011.«

»Bei 'Hubert ohne Staller' gilt einfach: je unkonventioneller, desto besser. Und daher können wir uns auch in der zehnten Staffel auf 16 amüsante Folgen mit skurrilen Fällen freuen, die unsere oberbayerischen Dorfpolizisten Franz Hubert und Reimund Girwidz lösen dürfen. Die zehnte Staffel – in der schnelllebigen Medienwelt ein echter Meilenstein. Die Serie hat eine treue Fangemeinde, und es kommen wöchentlich neue hinzu. Und auch für die zehnte Staffel gilt: Die Geschichten bleiben humorvoll und unkonventionell. Ich wünsche viel Spaß mit den Jubiläumsfolgen!«

Staffelstart: Ab wann sind die neuen Folgen zu sehen?

16 neue spannende und spaßmachende Fälle vor oberbayerischer Traumkulisse sind voraussichtlich ab Mittwoch, den 12. Januar 2022, wieder auf dem gewohnten Sendeplatz um 18:50 Uhr zu sehen. 

Produktion und Redaktion

"Hubert ohne Staller" ist eine Produktion der Leonine Studios und der Entertainment Factory im Auftrag der ARD-Werbung und der ARD für Das Erste. Produzent ist Oliver Mielke, Executive Producer ist Bettina Ricklefs (BR). Die Redaktion liegt bei Elmar Jaeger (BR). Die Headwriter sind Philip Kaetner und Oliver Mielke.

12 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.