"WaPo Berlin": Letzte Klappe für neue Folgen

Acht neue Episoden mit Sesede Terziyan in der Hauptrolle als Kriminalhauptkommissarin Jasmin Sayed

ARD WAPO BERLIN, Drehende von acht neuen Folgen. Die Ausstrahlung der acht neuen Folgen ist 2022 im Vorabendprogramm des Ersten geplant.
ARD WAPO BERLIN, Drehende von acht neuen Folgen. Die Ausstrahlung der acht neuen Folgen ist 2022 im Vorabendprogramm des Ersten geplant. | Bild: ARD / Daniela Incoronato

Die Dreharbeiten für neue Folgen der "WaPo Berlin"sind beendet. Acht Episoden mit Sesede Terziyan als Kriminalhauptkommissarin Jasmin Sayed fanden seit Anfang Juni in Berlin und Umgebung statt. Die Ausstrahlung ist 2022 geplant.

Die "WaPo Berlin" ist von Berlins Gewässern nicht mehr weg zu denken. Kriminalhauptkommissarin Jasmin Sayed (Sesede Terziyan) und ihr Team werden in den neuen Folgen der erfolgreichen Vorabendserie mit Mordfällen konfrontiert, deren Aufklärung sie stark fordert und auch an ihre persönlichen Grenzen bringt.

Altbewährtes Team am Start

Dabei ist Wolf Malletzke (Christoph Grunert), Hauptkommissar und Kapitän der "Silbermöwe", mit seiner ruhigen und souveränen Art der ruhende Pol der Truppe. Kriminalhauptkommissarin Paula Sprenger (Sarina Radomski), die ihr zweites Kind erwartet, liefert nicht zuletzt wegen ihrer hervorragenden Menschenkenntnis immer wieder die entscheidenden Hinweise zur Lösung der Fälle. Kriminaloberkommissar Fahri Celik (Hassan Akkouch) und IT-Spezialistin Marlene Weber (Oska Melina Borcherding) wachsen immer mehr an ihren Aufgaben und machen das Team komplett.

Auch Gerichtsmediziner Dr. Jan Conrad (Juri Padel) steht Jasmin und ihrem Team wieder bei den Ermittlungen zur Seite. Die resolute und sympathische Berliner Polizeipräsidentin Alexandra Falkenbach spielt Marion Kracht. Und natürlich darf auch der treue und struppige Hund Stulle an Bord der "Silbermöwe" nicht fehlen.

Luci van Org, Jennipher Antoni, Robert Glatzeder, Lilli Fichtner, Norbert Stöß, Felix Mayr und Alexander Kasprik u. v. a. sind in Episodenhauptrollen zu sehen.

Produktion und Redaktion

"WaPo Berlin" ist eine Produktion der Saxonia Media (Produzenten: Britta Hansen und Sven Sund) unter redaktioneller Federführung des Rundfunk Berlin-Brandenburg im Auftrag der ARD-Werbung und der ARD für Das Erste. Executive Producer ist Martina Zöllner (rbb). Die Redaktion hat Kerstin Freels (rbb).

Die Dreharbeiten haben seit Anfang Juni in Berlin und Umgebung stattgefunden. Die Ausstrahlung der acht neuen Folgen ist 2022 im Vorabendprogramm des Ersten geplant.

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.