SENDETERMIN Di., 22.11.22 | 05:30 Uhr | Das Erste

Hund und Katze – für viele bald zu teuer?

Neue Gebührenverordnung für Tierärzte

PlayTierärztin Alexandra Bartelt behandelt ein Pferd.
MOMA-Reporter: Unterwegs mit dem Tierarztmobil | Video verfügbar bis 25.05.2023 | Bild: WDR

Heute ändert sich die Gebührenverordung für Tierärzte. Bis zu 75 Prozent mehr kostet die allgemeine Untersuchung für den Hund von Dienstag an, bis zu 163 Prozent mehr für die Katze. Nicht nur für Fiffi und Mieze wird ́s teurer: Rinder, Schweine, Hühner und andere "Nutztiere" werden den Landwirten bald schwerer auf der Tasche liegen.

Der Bauernverband läuft bereits Sturm, die Bundestierärztekammer betont, dass die letzte Gebührenerhöhung aus dem Jahr 1999 stammt. Trotzdem ein Kostenfaktor für Tierhalter, die bei Futter, Unterbringung und Betreuung eh schon tiefer in die Tascjhe greifen müssen.

Stand: 22.11.2022 07:04 Uhr

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.